Von Kathy Yaruchyk 0
Sehr verantwortungsbewusst

Die Geissens wollen ihre Kinder schützen

Die Doku-Soap der Millionärsfamilie wird immer erfolgreicher. Doch die Popularität bringt auch Nachteile mit sich. Das Kultpaar sorgt sich um das Wohlergehen der zwei Töchter und entscheidet deshalb diese aus der Soap weitgehend rauszuhalten.


Die Geissens erreichen mit ihrer Doku-Soap "Die Geissens- Eine schrecklich glamouröse Familie" vor kurzem ihre bisher besten Zuschauerquoten (2,13 Millionen Zuschauer). Mit der steigenden Popularität, steigt jedoch auch die Sorge von Papa Robert (48) und Mama Carmen (47) um Ihre zwei Töchter Davina Shakira (9) und Shania Tyra (8).

Die zwei Mädchen sind in fast jeder Folge zu sehen und werden mittlerweile wahrscheinlich schon von vielen Menschen auf der Straße erkannt. Das macht Carmen etwas Angst, wie sie dem Magazin IN gegenüber verriet: „Wir müssen immer zuerst an das Wohl unserer Mädchen denken. Angelina Jolie zeigt ihre Kinder auch in der Öffentlichkeit, und keiner meint, dass sie deshalb gleich entführt werden könnten. Aber wir müssen unsere Kinder jetzt schützen“.

Um ihre Kinder besser zu schützen haben sie nun mit RTL II vereinbart, dass die Mädchen nun seltener in der Sendung gezeigt werden sollen: "Auf unseren Wunsch gibt RTL II keine Bilder mehr von unseren Töchtern raus. Wir wollen sie auch aus der Serie ein bisschen raushalten.“, erzählt die Blondine und fügt hinzu, dass Davina Shakira und Shania Tyra noch nichts von dieser Umstellung wissen und, dass sie bestimmt traurig sein werden, weil sie gerne vor der Kamera standen. Wir sagen dazu: Super verantwortungsvoll! Daumen hoch!


Teilen:
Geh auf die Seite von: