Von Laura Hofmockel 0
Millionärsfamilie im Quotentief

„Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie“: So waren die Quoten

Carmen und Robert Geiss mit ihren Kindern Davina und Shania

Carmen und Robert Geiss mit ihren Kindern Davina und Shania

(© RTL II)

Die Geissens stecken im Quotentief – und das schon seit längerem. In den letzten zwei Folgen konnte die Doku-Soap von Robert und Carmen Geiss nicht überzeugen, wie auch die Quoten zeigen.

Robert Geiss (52) und Carmen Geiss (51) sind aktuell nicht mehr auf Erfolgskurs. Ihre Soap „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie“ erreichte nun einen bisher noch ungekannten Negativ-Rekord. Das gab jetzt das Medienportal „DWDL“ bekannt. In den letzten zwei Wochen kam die bekannte Millionärsfamilie mit ihrem Format auf nicht mehr als 4,4 Prozent Marktanteil.

Zu Beginn des gestrigen Abends schalteten lediglich 640.000 Zuschauer bei der vierten und fünfte Episode der zwölften Staffel ein. Im Laufe des Abends stieg die Zuschauerzahl auf 790.000 an, was die Serie immer noch im Quotentief stecken lässt. Seit 2011 läuft die Soap der TV-Familie mit bisher relativ großem Erfolg. In der aktuellen Staffel geht der langjährigen Doku-Soap quotentechnisch jedoch die Luft aus: In den beiden Doppelfolgen, die letzte Woche Montag und gestern im TV ausgestrahlt wurden, erreichte das Format die bisher niedrigsten TV-Quoten.

Quiz icon
Frage 1 von 10

"Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie" Quiz Welchen Titel hat Carmen im Jahr 1982 gewonnen?