Von Nils Reschke 1
Lecker Leckereien

Die fünfte Dschungelprüfung: Wahrheit oder Pflicht

Im australischen Busch liegt zwar kein Schnee. Und trotzdem durfte sich Georgina aufmachen zu ihrer ganz persönlichen Vier-Chancen-Tournee, denn wieder wurde die Bachelor-Torte vom TV-Publikum für die Dschungelprüfung nominiert. Gut, dass sie Tante Olivia zur Verstärkung mitgebracht hatte.


Diese Schlagzeilen hätte man sich ja denken können: „Georgina hat Hirn“ - so titelte der Blätterwald, nachdem die Dschungelprüfung „Wahrheit oder Pflicht“ Geschichte war. Den elften Stern hätte Georgina ergattern können. Doch das leckere Schafshirn – eine Premiere bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ – bekam die Rote Zora einfach nicht runter. Eigentlich wollte sie ja überhaupt nicht davon naschen.

Aber wie bei all den Leckereien zuvor munterte Olivia Jones ihre Mitstreiterin immer wieder auf. Bei Georginas Hirn-Debüt ganz besonders: „Das ist eine Premiere. Für dich ist das der ganze große Durchbruch.“ Nun, mit Brechen hatte das alles schon zu tun, nur anders eben.

Aber genug gelästert. Das war doch mal eine Leistung, wie es sich das Camp schon vorher von der Bachelor-Schnitte erwünscht hatte. Augen zu und durch: Tapfer verspeiste Georgina ihre ersten drei Schnecken, verspeiste unter großem Brechreiz auch die Käsefrucht und machte sich dann noch über die delikate Qualle her. Immer wieder das selbe Prozedere. Erster Kommentar: „Ich esse das nicht.“ Antwort von Olivia: „Na, so schlimm ist das auch nicht. Denk an die Sterne.“

Und dann stopfte Georgina alles, aber auch wirklich alles in sich rein. Auch die Vagina des Buschschweins, lebende Kakerlaken – und einen Versuch war das Kosten vom Schafshirn ebenfalls wert.

Großzügig sahen die Moderatoren Daniel Hartwich und Sonja Zietlow darüber hinweg, dass der Albtraum aller Bachelor-Absolventen dann ein mittelschweres Bäuerchen machen musste. Denn eigentlich wären nach den offiziellen Regeln damit alle Sterne futsch gewesen.

Olivia Jones war übrigens mit bestem Beispiel vorausgegangen. „Ich hab Hunger“, kündigte die Drag Queen an und ließ den Worten auch Taten folgen: Lebende Regenwürmer, Skorpione am Spieß, ein köstlicher Käfer-Drink, lebende Riesenmaden, selbst die Grillen waren nicht von ihr sicher. Der Lohn: Ein fürstlicher zweiter Gang mit sage und schreibe zehn Sternen. Heute freuen wir uns dann auf Allegra Curtis, Patrick Nuo und – natürlich – Georgina bei der „Feuertaufe“.

„Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de.


Teilen:
Geh auf die Seite von: