Von Mark Read 0

Die erste eigene Villa für Miley Cyrus


Die Jungschauspielerin und Sängerin Miley Cyrus hat sich ihr erstes und eigenes Zuhause in Los Angeles gekauft. Es gibt nur ein Problem: noch darf sie dort nicht einziehen, weil sie mit ihren 17 Jahren noch zu jung ist, um rechtlich allein zu wohnen. Trotzdem sieht es danach aus, als wolle „everybodys darling“ ihr Nest verlassen. So muss sich die „Kleine“ noch bis zu ihrem 18 jährigen Geburtstag gedulden.

Miley Cyrus möchte über den Sommer ihre gekaufte Villa vollständig renovieren, damit sie dann im November zu ihrer Volljährigkeit einziehen kann. Die schmucke Villa, die Miley für mehr als drei Millionen Dollar erworben hat, wird derzeit von ihr und ihrer Mutter umdekoriert. Mama Cyrus habe ein Auge und Händchen, was die Belange der Inneneinrichtung angehe. Trotzdem haben Mutter und Tochter einen total unterschiedlichen Geschmack, und Miley möchte selbst entscheiden, welche Möbel und Dekogegenstände in ihrem zukünftigen Heim stehen. Da wird es wohl noch einige kleine Auseinandersetzungen diesbezüglich geben.

Die begabte Sängerin und Schauspielerin freut sich jedenfalls auf ihr eigenes Zuhause und kann es kaum noch erwarten auszuziehen. Darüber wiederum kann sich Mama Cyrus nicht wirklich freuen, denn sie hätte ihr Küken gerne noch länger im Nest behalten. Laut Angaben der Mutter wollte ihre Tochter eigentlich erst mit 20 Jahren ausziehen.

Es gibt jedoch ein Trostpflaster, das neue Heim von Miley Cyrus steht nicht weit entfernt vom elterlichen Haus. Somit kann die Mama immer noch über die Tochter wachen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: