Von Anita Lienerth 0
Er spielt Stephen Hawking

„Die Entdeckung der Unendlichkeit“: Gewinnt Eddie Redmayne einen Oscar?

Am 22. Februar ist es wieder soweit und zum 87. Mal werden die Oscars in Los Angeles verliehen. Einer, der sich große Hoffnungen auf den begehrten Preis machen kann, ist Eddie Redmayne. Mit seiner Rolle des Stephen Hawking in „Die Entdeckung der Unendlichkeit“ überzeugt er jeden Kritiker.

Eddie Redmayne gewinnt einen Golden Globe für die "Entdeckung der Unendlichkeit"

Eddie Redmayne gewinnt einen Golden Globe

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Eddie Redmayne (31) ist derzeit klarer Favorit in der Kategorie „Bester Hauptdarsteller“ bei der 87. Oscar-Verleihung am 22. Februar. Der Brite konnte bereits alle wichtigen Preise für seine Rolle des Stephen Hawking in „Die Entdeckung der Unendlichkeit“ für sich gewinnen.

Eddie Redmayne überzeugt alle

Die Rolle des Stephen Hawking (73) barchte Eddie Redmayne so überzeugend  auf die Leinwand, dass er bereits einen BAFTA-Award, einen SAG Award und sogar einen der Golden Globe Awards in der Kategorie „Bester Hauptdarsteller“ mit nach Hause nehmen konnte. In „Die Entdeckung der Unendlichkeit“ spielt Redmayne den nervenkranken Physiker Stephen Hawking. Dabei wird der Fokus vor allem auf seine College-Zeit und die Liebe zu seiner ersten Frau Jane Hawking gelegt.

Stephen Hawking ist begeistert

Eine solch schwierige Rolle zu übernehmen, ist für einen Schauspieler nicht einfach. Doch Stephen Hawking selber war sich von Anfang an sicher, dass Redmayne ihn gut verkörpern kann. Stephen Hawking war sogar mehrfach am Set und konnte sich vom Talent des jungen Schauspielers überzeugen. Spätestens wenn er am Sonntag den Oscar für sich gewinnen kann, hat Eddie Redmayne wirklich alle überzeugt.  

Hier könnt ihr nochmal nachlesen, wer dieses Jahr die Chance auf einen Oscar hat.

Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?


Teilen:
Geh auf die Seite von: