Von Julia Bluhm 0
Als Regisseurin und Drehbuchautorin tätig

„Die Dornenvögel“: So geht es Rachel Ward heute

Rachel Ward verkörperte in „Die Dornenvögel“ die Farmers-Tochter „Meggie Cleary“

Rachel Ward verkörperte in „Die Dornenvögel“ die Farmers-Tochter „Meggie Cleary“

(© United Archives / imago)

Mit ihrer Rolle als Farmers-Tochter „Meggie Cleary“ in „Die Dornenvögel“ feierte Rachel Ward ihren internationalen Durchbruch als Schauspielerin. Millionen von Zuschauern verfolgten in dem Fernsehmehrteiler eine zum Scheitern verurteilte Liebesgeschichte. Wir verraten euch, wie es der Hauptdarstellerin 33 Jahre später geht.

„Die Dornenvögel“ gilt als eine der erfolgreichsten amerikanischen Fernsehserien der achtziger Jahre. Richard Chamberlain (82) und Rachel Ward (59) waren in den Hauptrollen zu sehen. Millionen von Zuschauern verfolgten 1983 die tragische Liebesgeschichte des Pater „Ralph de Bricassart“ und der Farmers-Tochter „Meggie Cleary“. Die junge „Meggie“ ließ den im Zölibat lebenden Geistlichen an seiner Berufswahl zweifeln.

Nach dem erfolgreichen Fernsehmehrteiler blieb Rachel der Schauspielerei zwar treu, verlegte ihre Karriere jedoch auch hinter die Kamera. Sie ergatterte Rollen in Filmen wie „Gegen jede Chance“, „Bobbie's Girl“ und war in den Serien „Monarch Cove“ und „Rain Shadow“ zu sehen.

Doch seit mehreren Jahren arbeitet die australische Schauspielerin lieber als Regisseurin und Drehbuchautorin. So war Rachel für das Drehbuch und die Regie des australischen Dramas „Beautiful Kate“ verantwortlich.

„Die Dornenvögel“ bescherte Rachel nicht nur internationale Bekanntheit. Bei den Dreharbeiten lernte sie ihren Ehemann Bryan Brown (69), der „Luke O'Neill” verkörperte, kennen, den sie 1983 heiratete. Die Schauspieler haben drei gemeinsame Kinder.

„Die Dornenvögel“: So geht es den Darstellern heute!

Quiz icon
Frage 1 von 12

Retro Filme Quiz Wer war der Regisseur von „E.T. - Der Außerirdische"?