Von Steffen Trunk 0
Wo sind die Fans hin?

Die Beliebtheit sinkt: „Die Wollnys“ verharren im Quotentief

Die bekannte und einst so beliebte Großfamilie Wollny kann mit ihrer RTL-II-Dokusoap nicht mehr an einstige Quotenerfolge anknüpfen. Am vergangenen Montag erreichten sie nicht mehr das einst gewohnte Niveau. Nur 6,1 Prozent Marktanteil brachte die TV-Sendung.


Die Fernsehquoten, die täglich ermittelt werden, spiegeln das Stimmungsbild und TV-Einschaltverhalten der Deutschen wieder. Programmchefs nehmen diese Zahlen als Grundlage für ihre weiteren Planungen und vor allem beim Privatfernsehen entscheiden nur alleine die Quoten, ob eine Sendung ein Erfolg oder ein Misserfolg war.

Auch bei RTL II wird man nicht mehr glücklich über den Verlauf der Einschaltquoten sein. Einst waren die „Die Wollnys“ ein sicherer Quotenbringer, doch derzeit bewegen diese sich nur um den Senderschnitt. Lediglich 0,98 Millionen Zuschauer wollten die Großfamilie um Mutter Silvia Wollny noch sehen. Die Folge war ein miserabler Marktanteil von 6,1 Prozent.

Wo sind nur die Fans der Großfamilie Wollny geblieben?

Inwieweit sich die durchwachsenen Quoten auf die Fortsetzung der Dokusoap auswirken wird, ist nicht bekannt. Aber Fakt ist: Seit Wochen verweilen die Einschaltquoten im roten Bereich. Wo sind nur der Fans „Der Wollnys“ geblieben?


Teilen:
Geh auf die Seite von: