Von Mark Read 16
Ein echter "Shitstorm"

Die "Anti-Wendler-Kampagne" auf Facebook: Über 150.000 Fans an einem Tag

Der "Fall Michael Wendler" zieht immer weitere Kreise. Im Internet ist eine regelrechte Kampagne gegen den Schlagerstar entstanden. Eine Anti-Wendler-Seite auf Facebook sammelte in weniger als 24 Stunden weit über 100.000 Fans.


Der "Fall Michael Wendler" entfaltet eine ungeheure Wirkung im Internet. Innerhalb weniger Stunden, nachdem in der RTL-Sendung "Christopher Posch - Ich kämpfe für Ihr Recht" der Gerichtsprozess zwischen dem Schlager-Sänger und Mutter und Tochter Simbeck gezeigt wurde (Promipool berichtete), hat sich im Netz eine "Anti-Wendler-Kampagne" formiert.

Die offizielle Facebook-Seite der Kampagne ist noch keine 24 Stunden online und hat bereits über 155.000 Fans gesammelt! Offenbar herrscht Deutschlandweit jede Menge Wut und Enttäuschung über das Verhalten des Sängers ("Sie liebt den DJ") vor.

Gestern wurde bei RTL gezeigt, wie TV-Anwalt Christopher Posch seine beiden Klientinnen Sylvia und Nadine Simbeck vor Gericht gegen Wendler vertrat. Die beiden Damen, eigentlich Fans des Schlagerstars, wollten auf Mallorca ein Fan-Café mit Wendlers Namen eröffnen und dort Merchandising verkaufen. Obwohl ein Vorvertrag abgeschlossen wurde, zog das Management später - so die Simbecks - die Erlaubnis zurück und verlangte trotzdem den Rest des vereinbarten Vorschusses von 100.000 Euro.

Nun bekamen die Simbecks vor Gericht Recht. Sie bekommen die bereits gezahlte Rate des Vorschusses zurück und müssen auch kein weiteres Geld mehr an Wendler auszahlen. Nicht nur sie sind vom Verhalten des Sängers enttäuscht - offenbar sind es auch noch viele, viele weitere Leute, wie der unglaubliche Zulauf der "Anti-Wendler-Seite" zeigt.

Übrigens hat sich auch das Management des Sängers selbst mittlerweile zu dem Vorfall geäußert. Auf Michael Wendlers Facebook-Seite, die heute vormittag noch offline war und die mittlerweile wieder zu erreichen ist, steht unter anderem: "Der Sachverhalt in der gestrigen RTL-Sendung 'Christopher Posch - Ich kämpfe für Ihr Recht' ist in dieser Form nicht wahrheitsgemäss dargestellt und aus dem Zusammenhang gerissen. Es wurde archiviertes Bild & Tonmaterial aus 5 Jahren zusammengeschnitten und verwertet."

Weiterhin ist dort zu lesen: "Michael Wendler wird sich zu diesem Thema Morgen- hier bei Facebook - persönlich melden und Stellung beziehen. Danke an alle Fans, die sich nicht aufhetzen lassen und Michael so treu unterstützen."


Teilen:
Geh auf die Seite von:

Gib hier deinen Kommentar ab!
mike 23. Dez. - 16:22 Uhr

Leider gibt es immer noch zu viele Muttis die dem blöd wendler nach reisen

monika 31. Okt. - 22:43 Uhr

was heißt hier fans??????????? mehr gegner als freunde...und ich mochten ihn echt gern,zumindest hab ich ihn gern gehört,soll sich die hier mal selber vorlesen und nicht erzählen lassen....

monika 31. Okt. - 22:38 Uhr

seine musik ist gut,er aber selber ist ein a...sch
find ich nicht gut was er sich leistet,war auf konzerte von ihm und musten nach ankündigung fast 5 warten bis er kommt.singt 4 lieder und ist wieder weg.( trotz zugabe )
alter geldgeier , ach der libt sich selber und meint er isses.Hoch stehn und leider auch Tief fallen. wir werden es sehen.

Holger 21. Okt. - 16:51 Uhr

Mann sollte ihn fallen lassen,und keine CD Kaufen.

Dede 20. Okt. - 23:31 Uhr

Was für ein Pippimann, sowas finde ich unterste Schublade. Die 100.000,-€ wollte der ja jährlich haben und nicht nur einmalig!!!!!! Super dass die Frauen zu Ihrem Recht gekommen sind, hätte mich auch schwer gewundert, wenn er damit durchgekommen wäre!!!!!!! So jetzt hab ich mich genug aufgeregt.

heinen 19. Okt. - 22:11 Uhr

Ich kenne diesen Typ noch vor seinem SingSang Aufstieg, da war er noch ein Aalglatter Speditionsunternehmer mit dem Namen Michael Skowronek der über Leichen geht.
Von wegen er wollte die Firma seines Vaters aus der Krise helfen.
Vielmehr war das eine abgekartete Sache mit System nach dem die Schulden des Vaters ins unermessliche gestiegen waren, wurde die Firma umbenannt und bekam einen neuen Geschäftsführer und das ganze ging von vorne los.
(Siehe Freundin-Firma)
Habe damals für diese Betrüger gearbeitet und weiß wovon ich spreche.
Herr Wendler müsste eigentlich für einen Oskar nominiert werden, für die beste
schauspielerische "Wandlung". Es ist unglaublich wie er sich Öffentlichkeit darstellt. Seine angeblichen bezahlten Schulden von 3 Millionen, das ich nicht lache... er nur ein Bruchteil davon bezahlt, nachdem er schon Millionen schwer war. Hat halt gute Anwälte, Geld sei Dank.
Kann nur sagen das früher schon zu sehr skrupellos und arrogant war…naja der Apfel fällt nicht weit vom Stamm.
Aber wer hoch hinaus will kann auch tief fallen, früher oder später wird er über seine Überheblichkeit stolpern. Vielleicht wenn seine Frau-Firma mal von seinen kleinen weiblichen Eskapaden die Nase voll hat und sich mit" Ihrem Geld" aus dem Staub macht. Aber bis dahin behalten wir die Rosarote Brille auf und erfreuen uns an dem ´Können´ mit wenig Talent größtmöglich Kasse zu machen.
Toi, toi, toi dem Schwindler

ich ich 19. Okt. - 20:16 Uhr

was der gemacht hat geht ja ga net so ein mist kerl
der sollte lieber mal seiner schwester helfen bei iohrer musik und net was er da macht
unsd net immer sagen die anderen haben schult wo er selber schult hat
aber das ist wendler

bartko 19. Okt. - 18:05 Uhr

Dieser Typ ist unterste Schublade, arrogant und geldgeil! Ich konnte ihn noch nie ab und seine Musik finde ich zum Kotzen! Er hat ein gerechtes Urteil gekriegt, wer ahnungslose Leute betrügt, der verdient nur einen freien Fall nach unten!

Reinhardt Franke 19. Okt. - 11:25 Uhr

Eigentlich sagt man " wo man singt, da lass dich ruhig nieder - böse Menschen haben keine Lieder", aber im Fall Michael Wendler muss man feststellen, dass dieser Mann wahrscheinlich durch die Kinderstube gerast ist und dabei keinerlei Herzensbildung erfahren hat, wie sonst kommt er zu solchen Eigenschaften wie Überheblichkeit, Rücksichtslosigkeit, Egoismus und grenzenlose Selbstüberschätzung. Dieser Mann gehört nicht auf die Bühne und seine "Hits" auf keinen Fall in meinen Schrank!

SILVIA WAGNER 19. Okt. - 10:24 Uhr

Aufgeplusster Gockelhahn, der meint er wär ne tolle Nummer ! Schaut euch doch mal das Niveau von seinen " Fans" an, der IQ im Durchschnitt bei 3,1 .
Ich konnte den Schleimbeutel mit seinen ekligen Brusthaaren noch nie ab.
Aber er bedient die einfache Masse ...., wie Schafe ohne Hirn ..... wie doof können Frauen doch sein, die so ne Verarschung toll finden. Glaubt bloss nicht, der Wendler hört seine eigene Musik im Privatleben, hahaha
....

DieSusi 19. Okt. - 10:04 Uhr

Michael WER? Ich kenn den gar nicht, und das ist anscheinend auch gut so. Habe gestern bei RTL zum 1. Mal von dem Typen gehört. Scheint aber ein Charakterschwein zu sein. Zu seiner Musik kann ich als Nicht-Schlager-Fan nichts sagen, die ist mir dankenswerterweise bislang erspart geblieben.

Gerhard Stein 18. Okt. - 21:46 Uhr

ich mag diesen typen so oder so nicht. sollte das alles stimmen, dann ist dies wieder ein beispiel, wie der einfache mann von der straße von den promis vera..... wird. glauben kann man denen eh nichts.

Tom.K 18. Okt. - 20:58 Uhr

besser wär wenn Er und sein Managment sich für sein/das Verhalten gegenüber der beiden Damen entschuldigen würde. So wird er die Lawine, die momentan gegen ihn läuft nicht aufhalten können! Glauben würd ich seine Darstellung sowiso nicht mehr und auch die Richter haben bereits gegen ihn entschieden!

mellyspace 18. Okt. - 20:54 Uhr

So ein mieser Scheiss von jemandem,der es nicht nötig hat.Mit seinen Fanartikel hätte er sich äh schon die goldene Nase verdient..anstatt von den Damen 100.000 € zu verlangen-hätte ich als Star den ganzen Laden finanziert.Keine CD-s mehr kaufen!!!!

Lydia schwarz 18. Okt. - 20:22 Uhr

wer glaubt wierd selig mann kann die dinge drehen wie mann will ich glaube denn menischen kein wort und herr werdler solte sich was schämen da sollte sich eine scheibe abschneiden von unseren könig von maljorka jürgen

klein 18. Okt. - 20:14 Uhr

Immer andre !!!!!!!!!!!!! Nur der Wendler nicht,, Mir kommen die Tränen,, Hoffe seine CD;S werden nicht mehr gekauft,,, Würd mich echt freun,,,

07. Dez. - 11:52 Uhr

Nur eingeloggt möglich.