Von Elisabeth Scheuchenpflug 0
Alexander Kaffl kellnert

„Die Abschlussklasse“: Das macht der „Spike“-Darsteller aktuell

Ein TV-Experiment mit durchschlagendem Erfolg war die von 2003 bis 2006 auf ProSieben ausgestrahlte Pseudo-Dokuserie „Die Abschlussklasse“. Durch seinen durchtrainierten Körper ist vor allem Frauenschwarm Stefan „Spike“ Spindler den Fans in Erinnerung geblieben. Doch was macht „Spike“-Darsteller Alexander Kaffl heute?


Zunächst im Jahr 2003 als TV-Experiment gestartet, übertraf die Scripted-Reality-Doku „Die Abschlussklasse“ bald alle Quotenerwartungen und machte ihre Darsteller deutschlandweit bekannt. In der Serie, welche das Leben von Schülern vor ihren Abiturprüfungen darstellt, flimmerte auch Alexander Kaffl (32) alias Stefan „Spike“ Spindler zwei Jahre lang über die Fernsehbildschirme. Dabei ließ er von Beziehungsstress über durchgefallene Prüfungen nichts aus.

Einige TV-und Filmauftritte

Im Jahr 2005 noch an der Seite von Stefan Raab (48) beim TV Total Turmspringen zu sehen, beschäftigte sich Kaffl auch nach dem Ende der Serie weiterhin mit der Schauspielerei. So hatte er beispielsweise in dem Kurzfilm „41 Sekunden“ einen Auftritt. Der Streifen wurde sogar auf den Filmfestspielen in Toronto und Seattle gezeigt und war damit für den Schauspieler ein nicht minder großer Erfolg.

Zuletzt ruhiger Lebenswandel

In den letzten Jahren ist es allerdings ruhig geworden um den heute 32-Jährigen. Laut seiner Facebook-Seite lebt Alexander Kaffl derzeit mit seiner Freundin in München und arbeitet als Kellner. Was aus seiner Schauspielkollegin Thereza geworden ist, erfahrt ihr hier.

Quiz icon
Frage 1 von 18

Deutschland Quiz Mit wem war Yvonne Catterfeld vor Oliver Wnuk liiert?


Teilen:
Geh auf die Seite von: