Von Kathy Yaruchyk 0
Heidi Klum, Beyoncé und Co.

Die Abnehmtricks der Stars

Heidi Klum im Leo Dress

Heidi Klum

(© Getty Images)

Heidi Klum erregt mal wieder Aufsehen – im positiven Sinn! Mit 43 Jahren ziert sie das Cover der Dezember-Ausgabe der amerikanischen „Shape“, ist immer noch gertenschlank und durchtrainiert. Die Vierfach-Mama steht ihren jüngeren Modelkolleginnen in nichts nach. Wie macht sie das nur? Heidi Klum selbst bezeichnet ein straffes Fitnesstraining und eine bewusste Ernährung als ihr Erfolgsgeheimnis. Andere Stars greifen zu ausgefalleneren Methoden, um ihre Figur in Form zu halten.

Dank Omega 3 zur Traumfigur

Auch Mariah Carey (46) hat schon oft Schlagzeilen wegen ihrer Figur gemacht – allerdings meist in Verbindung mit unschönen Bezeichnungen wie „Presswurst“. Wenn Mariah Carey mal wieder ihren Pfunden den Kampf ansagt, soll sie auf die Bleak-Diät schwören. Dabei spielen Fisch, Suppen und Gemüse die Hauptrollen auf dem Speiseplan. Es geht darum, reichlich ungesättigte Fettsäuren, die sogenannten Omega-3-Fettsäuren, zu sich zu nehmen – aber nur wenige Kohlenhydrate. Omelett zum Frühstück, Fisch oder Fleisch mit Suppe zum Lunch und Fisch mit Gemüse als Abendessen, Rohkost und Obst als Snacks zwischendurch: So wird Pop-Diva Mariah Carey ihre Pfunde los – zumindest vorübergehend. Die Omega-3-Fettsäuren kommen dabei nicht nur dem Abnehmerfolg, sondern auch der Gesundheit zugute.

Auch Megastar Madonna (58) weiß: Omega-3-Fettsäuren sind für einen optimalen Stoffwechsel nützlich. Die Sängerin knabbert deshalb fleißig Leinsamen, die besonders viele ungesättigte Fettsäuren enthalten. Schauspielerin Penelopé Cruz (42) kann sich ebenfalls nicht über einen Mangel an Omega-3-Fettsäuren beschweren: Die brünette Schönheit befolgt die Mittelmeerdiät, bei der mediterranes Gemüse und Fisch im Zentrum stehen. Das Omega 3, das in Fisch steckt, kann der menschliche Körper am besten verwerten. Wie man an Penelopé Cruz sieht, scheint es zu wirken!

Skurrile und gefährliche Diäten

Ihre Schauspielerkollegin Kate Winslet (41,„Titanic“) glaubt an die skurrile Face-Reading-Diät. Dabei werden Haut, Haare und Augen genau unter die Lupe genommen. Das soll Aufschluss geben, welche Vitamine und Nährstoffe ein Mensch benötigt. Laut der Gesichtsanalyse darf die 41-Jährige so viel Kartoffeln, Hühnchen und Salat essen, wie sie will. Rotes Fleisch und Milch sind hingegen tabu. Ob Kate Winslet auf diese Weise wirklich abnimmt, ist fraglich. Sie soll sich aber dank dieser Ernährungsweise sehr wohl in ihrer Haut fühlen.

Sängerin Beyoncé (35) ist der Inbegriff des berüchtigten Jo-Jo-Effekts. Während sie im Alltag eine Naschkatze ist und von Burgern, Donuts und Eiscreme nicht die Finger lassen kann, hungert sie sich vor wichtigen Events regelrecht ab. Das einzige Lebensmittel, das sie dann zu sich nimmt, ist Getreide. Zum Nachmachen nicht zu empfehlen! Zwar kann der Körper durch radikale Hungerkuren in kurzer Zeit viel Gewicht verlieren, ihm fehlen jedoch wichtige Nährstoffe und auch die Muskulatur wird angegriffen. Wenn die Gattin von Rapper Jay-Z (46) anschließend wieder zulangt, kommt das gesamte Gewicht in Form von Fett wieder drauf – ein solches Auf und Ab kann auf Dauer die Gesundheit stark beeinträchtigen.