Von Fabienne Claudinon 0
„Criminal Minds“-Darsteller

„Dharma & Greg“: So sieht Thomas Gibson heute aus

Thomas Gibson

Thomas Gibson

(© Getty Images)

Thomas Gibson dürfte den meisten als „Greg“ aus der US-Sitcom „Dharma & Greg“ bekannt sein. Von 1997 bis 2000 spielte er die Rolle des peniblen Anwalts. Im Laufe der Jahre hat sich Thomas Gibson ganz schön verändert.

Thomas Gibson (53) begann schon früh mit der Schauspielerei. Bereits als Kind sammelte er erste Erfahrungen auf Theaterbühnen. Nach seinem Abschluss an der renommierten Julliard School, spielte Thomas in einigen unbekannteren Fernsehserien mit. 1992 hatte er seine erste Rolle in dem Kinofilm „In einem fernen Land“, an der Seite von Nicole Kidman und Tom Cruise.

Es folgte die Hauptrolle in dem Film „Liebe und andere Grausamkeiten“ im Jahr 1993. Von 1994 bis 1997 war Gibson in der Fernsehserie „Chicago Hope“ zu sehen. Ab 1997 spielte er dann die Hauptrolle in der US-Sitcom „Dharma& Greg“. Vor allem durch die Rolle des „Greg“ erlangte Thomas Gibson internationale Bekanntheit und schaffte seinen großen Durchbruch. Er wurde dafür zweimal für einen Golden Globe Award nominiert. Nach fünf Staffeln wurde die Sitcom im Jahr 2002 abgesetzt. 

„Hotch" in „Criminal Minds"

Danach folgten noch weitere Filmrollen. Seit 2005 ist Thomas Gibson in der Krimiserie „Criminal Minds“ zu sehen. Darin spielt er „Aaron ‚Hotch‘ Hotchner“, der Unit Chief der Einheit. Thomas Gibson war auch gleichzeitig der Regisseur einiger Folgen von „Criminal Minds“. Heute ist Thomas Gibson ein verheirateter Familienvater mit drei Kindern.

 
Quiz icon
Frage 1 von 20

Retro Quiz „Sex and the City”: Wie heißt das Kind von „Miranda”?