Von Sophia Beiter 0
Guido Maria Kretschmers TV-Sendung

„Deutschlands schönste Frau“: Olga ist Bodybuilderin und ein helles Köpfchen

Am 11. Februar startete Guido Maria Kretschmers ausgefallene Castingshow „Deutschlands schönste Frau“. Unter den mutigen Kandidatinnen ist auch die hübsche 33-jährige Olga. Sie ist sowohl Akademikerin als auch Bodybuilderin und der lebende Beweis, dass man beides haben kann: Muckis und Köpfchen!


Klick dich hier in die Bildergalerie >

Modedesigner Guido Maria Kretschmer (49) hat mit seiner TV-Sendung „Deutschlands schönste Frau“ voll ins Schwarze getroffen - seit der ersten Folge ist die Castingshow richtig erfolgreich. Eine der Kandidatinnen, die den Sieg erringen will, ist Olga (33), die über sich selbst gegenüber RTL sagt: „Mein Körper ist der sichtbare Teil meiner Seele.“

Olga ist eine absolute Powerfrau

Olga ist nicht nur körperlich richtig fit – auch geistig hat sie so einiges drauf. So darf sich die schwarzhaarige Schönheit sowohl amtierende deutsche Meisterin im Fitness-Bodybuilding als auch studierte Diplom-Soziologin nennen. Olga stellt klar: „Es gibt sehr viele Athleten mit akademischen Titeln. Wir sind also nicht nur hübsch, sondern auch intelligent.“

Sie möchte anderen ein Vorbild sein

Warum Olga bei „Deutschlands schönste Frau“ mitmacht? „Weil ich den anderen Frauen zeigen möchte, was sie aus sich selbst machen können. Wenn sie genug Mut und Disziplin haben, werden sie dafür auch belohnt.“ Was für eine tolle Lebenseinstellung!

Auch die anderen Kandidatinnen haben bewegende Lebensgeschichten vorzuweisen. Sam hat wegen einer Krankheit keine Haare mehr und Ramona wurde bereits mit 15 zum ersten Mal Mutter.


Teilen:
Geh auf die Seite von:
Quiz icon
Frage 1 von 18

Deutschland Quiz Mit wem war Yvonne Catterfeld vor Oliver Wnuk liiert?