Von Nils Reschke 0
Anja Mittag trifft

Deutschland ist Europameisterin! 1:0-Sieg gegen Norwegen im Finale

Diese Serie muss man sich erst einmal auf der Zunge zergehen lassen: Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft ist zum achten Mal Europameister geworden – und zudem nun schon zum sechsten Mal in Serie.

Anja Mittag

Freude bei Anja Mittag

(© Getty Images / other)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Am Sonntagabend machten die Spielerinnen von Bundestrainerin Silvia Neid das halbe Dutzend voll und besiegten Norwegen knapp, aber nicht unverdient mit 1:0. Die ersten Glückwünsche kamen auch prompt von der Bundeskanzlerin Angela Merkel, selbst ein bekennender Fußballfan: „Dieses Team hat die Menschen in unserem Land mit seiner leidenschaftlichen und kämpferischen Spielweise begeistert.“ Deutschland ist Europameisterin!

Dabei hatten Deutschlands Fußballfrauen schon vor der EM mit viel Verletzungspech zu kämpfen. „Was diese junge Mannschaft wieder geleistet hat, macht mich so stolz“, sagte die Bundestrainerin anschließend. „Dieser EM-Titel ist sehr besonders. Nach den Hiobsbotschaften hat keiner damit gerechnet, dass wir soweit kommen.“

In der Vorrunde etwa hatte Finalgegner Norwegen das deutsche Team noch mit 1:0 geschlagen – und das auch nur mit einer B-Mannschaft. Dieses Mal behielt die deutsche Elf die Nase vorn.

Happy End bei der EM

Dass dieses Endspiel ein so glückliches Ende nahm, lag vor allem an Torhüterin Nadine Angerer, die im EM-Finale gleich zwei Elfmeter parierte: Erst gegen Trine Rönning nach einer knappen halben Stunde. Dann gegen Solveig Gulbranden nach einer Stunde, nachdem Anja Mittag direkt nach der Pause die 1:0-Führung erzielt hatte. Mit der Siegtorschützin bewies Neid ein gutes Händchen. Mittag war erst in der 46. Minute für Lena Lotzen eingewechselt worden.


Teilen:
Geh auf die Seite von: