Von Mark Read 0
Kinocharts KW 09/2012

Deutschland hat schon über fünf Millionen "Ziemlich beste Freunde"

Er läuft und läuft und läuft - nicht nur der Reifen von Reifen schwarz, sondern auch der Erfolgszug von "Ziemlich beste Freunde". Seit fast zwei Monaten steht der französische Überraschungshit an der Spitze der deutschen Kinocharts und knackte nun die magische Marke von fünf Millionen Zuschauern.


Nein, einen Oscar hat "Ziemlich beste Freunde" nicht gewonnen - wie auch? Die französische Komödie der Regissuere Olivier Nakache und Eric Toledano wurde von der Academy nicht nominiert. Trotzdem erreicht der Film ein Publikum, von dem so mancher Oscar-Streifen nur träumen kann. Waren es im vergangenen Jahr bereits 17 Millionen Franzosen, die "Ziemlich beste Freunde" (frz. "Intouchables") sehen wollten, so haben nun auch schon 5,52 Millionen Deutsche den Weg in die Kinos gefunden, um die anrührende Geschichte des querschnittsgelähmten Philippe und seines Pflegers Driss zu sehen. In der vergangenen Woche waren es 471.000.

Ein Ende der Erfolgs-Story? Ist nicht in Sicht. "Ziemlich beste Freunde" scheint einen Nerv zu treffen. Es geht um grundlegende Werte, um Freundschaft, ein wenig Selbstaufgabe und darum, Spaß zu haben, auch wenn es das Leben nicht gut mit einem meint. Hauptdarsteller Omar Sy wurde für seine großartige Leistung als Driss kürzlich mit dem französischen Filmpreis "César" ausgezeichnet. Wer braucht da schon einen Oscar?

Das sind die deutschen Kino-Top-Ten in der KW 09/2012:

(ermittelt von Media Control)

01. (01) Ziemlich beste Freunde

02. (neu) Safe House

03. (neu) Ghost Rider: Spirit of Vengeance

04. (02) Star Wars - Episode 1: Die dunkle Bedrohung 3D

05. (03) Für immer Liebe

06. (04) Yoko

07. (07) Fünf Freunde

08. (05) Fetih 1453

09. (06) Gefährten

10. (09) Hugo Cabret


Teilen:
Geh auf die Seite von: