Von Lucia-Nicole Zima 0
Neuer Rekord

Deutschland gegen Frankreich: Mega-Quoten für EM-Halbfinale

Deutsche Nationalmannschaft beim EM-Halbfinale

Deutsche Nationalmannschaft beim EM-Halbfinale

(© Ulmer / imago)

Gestern schickte die französische Nationalmannschaft das deutsche Team im EM-Halbfinale mit einem 0:2 nach Hause. Trotz der Niederlage hat das ZDF einen Grund zur Freude. Dem Sender verschaffte das gestrige Match Traumquoten.

Das EM-Halbfinale zwischen Deutschland und Frankreich müssen wir erst noch verdauen. Mit einem 0:2 verabschiedete sich die deutsche Nationalmannschaft aus dem Fußballturnier. Obwohl wir den gestrigen Abend am liebsten sofort vergessen würden, geht er dennoch in die Geschichte ein und zwar als meistgesehene EM-Übertragung aller Zeiten. Mit unglaublichen 29,82 Millionen Zuschauern brachte das Match dem ZDF Traumquoten ein und damit einen Marktanteil von 80,6 Prozent des Gesamtpublikums. Übertreffen können das nur das WM-Halbfinale 2014 gegen Brasilien mit 32,54 Millionen Zuschauern und das unvergessliche WM-Finale gegen Argentinien vor zwei Jahren, mit einem Fernsehpublikum von 34,65 Millionen. Vielleicht ist es für die Nationalelf wenigstens ein kleiner Trost zu sehen, wie viele Deutsche ihnen die Daumen vorm Bildschirm gedrückt haben. Nach dem Spiel ist ja bekanntlich vor dem Spiel.

Quiz icon
Frage 1 von 14

EM 2016 Quiz Wie viele Mannschaften nehmen an der EM 2016 teil?