Von Lena Gertzen 0
Privat und beruflich auf der Überholspur

"Desperate Housewives": Was wurde aus "Carlos Solis" aka Ricardo Chavira?

Durch die Rolle des "Carlos Solis" erlangte Ricardo Antonio Chavira weltweite Bekanntheit. Nach dem Ende der beliebten Serie hat man von dem charismatischen Schauspieler leider nicht mehr viel gesehen oder gehört. Was macht "Carlos“ eigentlich heute? Wir haben die interessanten Informationen.

Ricarda Chavira Desperate Housewives

Ricardo Chavira heute

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Ricardo Chavira wurde am 1. September 1971 in Texas geboren. Aufgewachsen ist der "Desperate Housewives"-Star in San Antonio. Später zog Ricardo dann nach Kalifornien, um dort einen Master in Schauspielerei zu erlangen. Bis heute ist Ricardo erfolgreich in der Film- und Theaterbranche tätig.

Kinofilme und Theaterstücke

Nach seiner Zeit als "Carlos Solis" arbeitete Chavira eine Zeit lang als Schauspieler an einem Theater in Los Angeles. Im Jahr 2010 spielte er die Hauptrolle in Tennessee Williams Theaterstück-Klassiker "A Streetcar Named Desire".

Im Kino war er in den Filmen "Alamo" und "Piranha 3D" zu sehen, weiterhin erschien er in dem Videospiel "Dead Space 3". Im März 2013 wurde außerdem bekannt, dass Ricardo in der Sitcom "Welcome to the Family" mitspielen wird, die 2014 ausgestrahlt wird.

Happy Family

Doch nicht nur Ricardos Karriere floriert, auch privat läuft es bei ihm hervorragend. Seiner Frau Marcea Dietzel hat Ricardo nach 18 Jahren Beziehung im Jahr 2007 das Ja-Wort gegeben. Das Paar hat zwei gemeinsame Kinder.

Wir wünschen Ricardo auch in Zukunft alles Gute und hoffen, bald wieder mehr von ihm zu sehen.

Was aus seiner Serien-Tochter "Juanita" geworden ist, erfahrt ihr hier.


Teilen:
Geh auf die Seite von: