Von Lena Gertzen 0
Eva Longoria nie wieder „Gabrielle Solis“

„Desperate Housewives“: Definitiv keine Fortsetzung

Eva Longoria in Cannes

Eva Longoria in Cannes

(© Getty Images)

Bittere Neuigkeiten von den verzweifelten Hausfrauen der „Wisteria Lane“. Wie Eva Longoria (40) jetzt verriet, wird es in Zukunft definitiv keine Fortführung von „Desperate Housewives“ geben. Der Grund für ihre endgültige Aussage überrascht zuerst, wird aber auch eingefleischte „Desperate Housewives“-Fans überzeugen.

Acht Staffeln lang fieberten wir mit „Gabrielle“, „Susan“, „Bree“ und „Lynette“ mit, lachten und weinten mit ihnen. Kein Wunder, dass sich Fans weitere Folgen von „Desperate Housewives“ wünschen. Nun sprach Eva Longoria (40) erstmals überraschend ehrlich über die Chance, ob man sich zukünftig auf ein Wiedersehen in der „Wisteria Lane“ freuen darf. Gegenüber dem neuseeländischen Fernsehsender TV ONE erzählt Longoria: „Wir wurden immer wieder gefragt, ob es eine Fortsetzung geben wird, aber der Erfinder Marc Cherry sagte immer ‚Nein‘. Er ist immer noch erschöpft - und wir sind es auch.“

Weiterhin gäbe es ihrer Ansicht nach auch keine neuen Geschichten, die erzählt werden könnten. „Ich kann nicht noch eine weitere Affäre haben, es kann nicht noch eine Person sterben. Wir haben damit abgeschlossen. Andere Shows, die dann auch ins Kino kamen, wie ‚Sex and the City‘ hatten nur zehn Folgen pro Staffel. Das ist somit etwas völlig anderes.“ Es besteht also definitiv keine Chance auf ein Serien-Comeback. Zu schade, dabei ist die Schauspielerin derzeit in Topform und könnte sicherlich noch Jahrzehnte lang die Rolle des Models „Gabrielle“ verkörpern.

WOW! Die „Desperate Housewives“-Darstellerinnen damals und heute!

 
Quiz icon
Frage 1 von 18

Sitcoms: Teste dein Wissen Wie heißt "Malcoms" Freundin in "Malcolm mittendrin"?