Von Steffen Trunk 1
„Sexy-Rexy“ lebt weiter

Der unvergessene Rex Gildo wäre 77 Jahre alt geworden

Schon fast 14 Jahren weilt Schlagersänger Rex Gildo leider nicht mehr unter uns, doch er lebt bis heute in den Herzen der Schlagerfans weiter. Nicht nur mit seinen Songs über die Liebe, das Leben und die Leidenschaft begeisterte er sein Publikum, sondern auch als Schauspieler wurde er geliebt und vergöttert. Am gestrigen Dienstag wäre Rex Gildo 77 Jahre alt geworden.


Er wird immer noch schmerzhaft vermisst. Schlager-Deutschland gedachte gestern dem großartigen Rex Gildo, der den meisten wohl mit „Fiesta Mexicana“ noch immer regelmäßig einen Ohrwurm verpasst. Seiner großartigen Gesangskarriere ging eine erfolgreiche Schauspiellaufbahn voraus und Klassiker wie „Hula-Hopp, Conny“ sollten in keinem Regal eines echten Rex-Gildo-Fans fehlen. Insgesamt wirkte der entzückende Künstler in über 30 Filmen mit.

Geboren wurde er als Ludwig Franz Hirtreiter

Geboren wurde der Schlagestar als Ludwig Franz Hirtreiter in Straubing, doch schon 1959 wurde er durch seine Plattenfirma wegen seines Spitznamens, Sexy-Rexy, als Rex Gildo deutschlandweit bekannt. Seinen ersten Hit landete er 1960 mit „Sieben Wochen nach Bombay“ und ab da an verlief seine Karrierekurve steil nach oben.

Seine Popularität stieg und stieg und ist bis heute ungebrochen. Vier Bravo Ottos, vier goldene Stimmgabeln und sogar einen Stern auf dem „Walk of Fame Europe“ heimste der attraktive Mann mit den stahlblauen Augen in dem Zeitraum 1961 bis 1999 ein.

Duette mit Conny Froboess und Gitte Hænning krönten seine Karriere

Außerordentliche Kassenschlager konnte er durch die Duette mit Conny Froboess und Gitte Hænning hervorbringen. Und auch 1969 mit der Teilnahme am deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest und dem Titel „Die beste Idee meines Lebens“, bleibt er bis heute in ewiger Erinnerung.

Jeder kennt seinen Mega-Hit „Fiesta Mexicana“

Unvergessen bleiben Hits wie „Jetzt dreht die Welt sich nur um dich“ (1964), „Marie, der letzte Tanz ist nur für dich“ (1974) und „Der letzte Sirtaki“ (1975). Doch sein beliebtestes und weit verbreitetes Lied bleibt „Fiesta Mexicana“, das auch heute noch auf jeder Schlagerparty begeistert mitgesungen wird.

Nach seinem dramatischen Tod 1999 fehlt Rex Gildo immer noch und keiner konnte seinen ausstehenden Platz im Schlagerbusiness ausfüllen. Seine Anhänger halten ihm bis heute die ewige Treue und mit seinen mitreißenden Hits und den fabelhaften Filmen bleibt er bis in die Ewigkeit unvergessen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: