Von Nils Reschke 0
Dschungelcamp 2013

Der royale Check: Welcher Kandidat holt sich die Dschungelkrone?

Man nehme sieben Kandidaten, begutachtet sie alle elf Tage lang auf ihre Stärken, Schwächen und ihren Unterhaltungswert und verteilt schließlich die Prozentpunkte. Voila! Heraus kommt unser Kandidatencheck: Wer hat die besten Chancen, zum Dschungelkönig oder zur Queen of Jungle gekrönt zu werden?


Olivia Jones – Krönungschance: 75 Prozent

Nach wie vor vorne liegt in unserem Ranking die Drag Queen vom Kiez, Olivia Jones. Es haben ja auch schon andere im Dschungelcamp probiert, authentisch zu wirken. Dabei haben sie Stein und Bein geschworen: So seien sie auch wirklich im wahren Leben. Showmaker Silva zum Beispiel. Olivia Jones war die einzige, der man das auch tatsächlich abkauft. Sie nimmt kein Blatt vor dem Mund. Und in der Dschungel-Prüfung hat sie ganz nebenbei auch noch Georgina zum Durchbruch verholfen. Denn wie sie die Bachelor-Schnitte zu Höchstleistungen angespornt hat, war aller Ehren wert und zeugt von echten Führungsqualitäten. Ganz nebenbei ist die freche Olivia immer für einen kessen Spruch zu haben. Sie bleibt die Top-Favoritin, hat aber einiges von ihrem vermeintlichen Vorsprung eingebüßt.

Joey Heindle  – Krönungschance: 66 Prozent

Denn aufgeholt hat Joey Superbrain. Das Küken im australischen Busch bot genauso viel Unterhaltungswert wie die Drag Queen aus St. Pauli. Mindestens. Seine Sprüche werden in die Geschichte von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ eingehen. Wir sagen nur: „Lets getty to rumble!“ Unvergessen auch der Moment, in dem Joey im Busch-Telefon einfach mal um einen Schokoriegel bettelte, als sei das das Normalste der Welt: „Könnte wir bitte ein Snickers bekommen?“ Darüber hinaus zeigt Joey Gefühle, wirkt authentisch, hat eine bewegende Geschichte aus seiner Kindheit zu erzählen – und nicht zuletzt sicherlich auch als Jüngster eine große Basis an Teenie-Fans um sich versammelt. In seinen bisherigen Prüfungen hat er sich als Kämpfer erprobt und somit mächtig auf Olivia aufgeholt. Ganz nebenbei: Nach dem Gesetz der Serie müsste dieses Mal ein wieder ein männlicher Kandidat gewinnen. Und weil das bei Herrnfrau Jones nicht so eindeutig ist, ist Joey unser Geheimfavorit auf die Dschungel-Krone.

Georgina Fleur  – Krönungschance: 35 Prozent

Wer hätte das gedacht? Georgina ist im australischen Busch als Oberzicke Nummer eins eingezogen, um dann einen Weltrekord aufzustellen. Sieben Mal in Serie musste sie zu den Dschungelprüfungen antreten. Zunächst mit dem größtmöglichen Misserfolg und Anstellerei holte die Bachelor-Torte danach Stern um Stern mehr. Was sie zur Außenseiterin Nummer eins auf unserer Liste macht, ist, dass bei Georgina noch alles möglich ist. Sie ist eben für jede Überraschung gut. Und so, wie es bei den Prüfungen zu einer überraschenden Wende kam, könnte es auch im Camp als solches passieren. Den Respekt hat sie sich jedenfalls hart erarbeitet. Und Beihilfe erhält sie jetzt auch noch ausgerechnet von Fiona. Dazu unten mehr.

Patrick Nuo  – Krönungschance: 25 Prozent

Der Schweizer Sängerknabe brachte sich durch sein offenes Porno-Geständnis in Stellung und machte etwas Boden gut. Ansonsten glänzte Porno-Paddy eher durch Unauffälligkeiten. Seine zwei Dschungel-Prüfungen absolvierte er auch nur im Team. Eine Einzelprüfung würde ihm gut tun. Unbekannter Faktor: Wie viele Frauen wählen den schnuckeligen Schweizer, so gesehen der letzte Mann im Camp?

Claudelle Deckert  – Krönungschance: 20 Prozent

Was Patrick gut tun würde, hat Claudelle gerade hinter sich – eine Dschungelprüfung, und zwar ganz alleine, wenngleich alle zuschauen durften. Und somit hat die bislang langweilige „Unter Uns“-Darstellerin die Rote Laterne an Fiona Erdmann abgegeben und sich ein Stück weit in den Vordergrund katapultieren können. Claudelle wird im Camp als Zuhörerin und Vorleserin von Briefen geschätzt, bei der auch gerne mal selbst Tränen fließen. Für den Titel der Dschungel-Königin ist das wohl zu wenig. Sie ist zu spät aus ihrem Dornröschenschlaf erwacht.

Iris Klein  – Krönungschance: 15 Prozent

Die Mutter von Daniela Katzenberger nimmt kein Blatt vor den Mund. Sie lebte vor allem durch den steten Dauerzwist mit Allegra Curtis, aber die ist nun raus. Und Iris hat noch ein Problem: Die Rolle der Mutter der Nation im Dschungelcamp ist schon von Olivia Jones besetzt. Bei Dschungelprüfungen konnte sie sich gerade eben erst ordentlich beweisen. Aber das ist leider unterm Strich zu wenig.

Fiona Erdmann  – Krönungschance: 5 Prozent

Keine Chance auf die Krone wird das Erdmännchen der Kompanie haben. Wir drücken eigentlich Tag für Tag die Daumen, dass Fiona nicht auf einmal einfach in der Mitte durchbricht. Als letzte Verbliebende der Lästerfraktion um Silva und Allegra hat sie einen noch schwereren Stand. Und wer solche Freunde wie diesen Jerome hat, braucht keine Feinde mehr. Was als geniales Manöver von außerhalb gedacht war, entpuppt sich eher als vorgenommener Rausschmiss.

[poll id=176]


Teilen:
Geh auf die Seite von: