Von 0
Neue News

Der Modezirkus der Woche vom 3. Mai 2012

Die Großen im Fashionbusiness können nicht still stehen. Da sind neue Kosmetikprodukte und Accessoires-Linien and der Tagesordnung. Wer immer einen Schritt voraus sein möchte, muss sich ranhalten und den richtigen Riecher haben, genau wie Mademoiselle Roitfeld.

Ein himmlischer Traum! Die sexy Victoria's-Secret-Engel am Ende der Show.

Ein himmlischer Traum! Die sexy Victoria's-Secret-Engel am Ende der Show.

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Carine Roitfeld, der Inbegriff der französischen Vogue, ist ja bekannterweise schon seit einiger Zeit auf dem Alleingang. Und der ist wahnsinnig produktiv. Nach etlichen Streifzügen durch die Businesswelt stellt sie zusammen mit MAC Cosmetics eine neue Make-Up Linie vor. Die soll 20. Produkte umfassen und die für Carine Roitfeld typischen Kosmetik Highlights a lá Smokey Eyes, betonte Augenbraun und natürliche Nude Lippen widerspiegeln. Wir sind gespannt und warten auf mehr Roitfeld Kooperationen. Auch wenn wir sie am liebsten wieder an der Seit der französischen Vogue sehen würden.

 Pervers! Das Magazine Seventeen für junge, unschuldige Mädchen scheint ganz vorne bei der Photoshop Riege mit dabei zu sein! Schaut man sich mal die Cover an, dann merkt man schnell wie super unnatürlich die meisten Stars und Mädchen aussehen. Und das soll als Vorbild für zahllose junge Teenager sein? Das dachte sich auch die 14 Jährige Julia Bluhm und postete eine Petition auf Change.org namens “Seventeen Magazine: Give Girls Images of Real Girls!”. Sie will damit erreichen, dass die Zeitschrift unveränderte Fotos veröffentlicht. Es sollen keine künstlich gefakten und hingehübschten Gesichter mehr gezeigt werden, die sowieso nichts mit dem echten Leben zu tun haben. Knapp 15.000 Leute folgen dieser Meinung! Auf Styleite erfahrt ihr mehr.

 Die verrückte Anna Dello Russo landet den nächsten Kooperations Koop mit dem schwedischen Moderiesen H&M. Anfang Oktober soll ihre einzigartige Accessoires-Linie erscheinen und uns wahrscheinlich überfordern. So wie wir die gute Anna eben kennen. Nicht einen kleinen Tick zu viel sondern eher die Übermutter von Provokation mit verspielten Golddetails oder einem Kirschhut auf dem Kopf. Da bin ich mal gespannt, wie diese Linie so angenommen wird und ob es dann auch so kreischend, beißend und kratzend bei der Shoperöffnung zu geht. Wir werden sehen. Les Mads und der Fashion Telegraph zeigen euch die ersten Bilder der Linie.


Teilen:
Geh auf die Seite von: