Von Sophia Beiter 0
War in „Um Himmels Willen“ und „Der Bulle von Tölz“ zu sehen

„Der Lümmel von der ersten Bank“: Das macht Schauspielerin Jutta Speidel heute

Jutta Speidel: Auch mit 63 Jahren immer noch super fit

Jutta Speidel: Auch mit 63 Jahren immer noch super fit

(© Future Image / imago)

Jutta Speidel startete ihre schauspielerische Karriere schon im zarten Alter von 15 Jahren in der Filmkomödien-Reihe „Der Lümmel von der ersten Bank“. Die hübsche Jutta war daraufhin bald schon in Deutschland und den USA als Schauspielerin bekannt und erhielt im Laufe ihres Lebens zahlreiche Preise. Mittlerweile ist Jutta 63 Jahre alt und immer noch in Film und Fernsehen zu sehen.

Im Jahr 1967 startete die Filmreihe „Der Lümmel von der ersten Bank“ im deutschen Fernsehen. Die siebenteilige Reihe dreht sich um die Schüler eines fiktiven Gymnasiums, die sich gegen ihre altmodischen Lehrer auflehnen und ihnen mit allerhand Streichen das Leben schwer machen. Jutta Speidel (63) spielte ab dem dritten Film in „Der Lümmel auf der ersten Bank“ mit, war damals mit ihren 15 Jahren selbst noch Schülerin und verkörperte passenderweise auch eine Gymnasiastin.

Nach ihren Auftritten in der Filmkomödie ging Juttas Karriere nur noch bergauf. Nach dem Besuch einer Schauspielschule war sie in zahlreichen deutschen Filmen zu sehen und konnte sich ab Ende der siebziger Jahre auch in den USA einen Namen machen. Im Jahr 1973 spielte die heute 63-Jährige zum Beispiel im Film „Blau blüht der Enzian“ an der Seite von Ilja Richter (64) und Hansi Kraus (64) und im Jahr 1979 im Thriller „Fleisch“ mit.

Auch als Serienschauspielerin startete Jutta Speidel voll durch. Vom Jahr 1989 bis 1995 war sie in der Serie „Forsthaus Falkenau“ zu sehen und von 1995 bis 2001 in der Familienserie „Alle meine Töchter“. Im Jahr 1995 trat sie außerdem auch noch in „Der Bulle von Tölz“ an der Seite von Schauspieler Ottfried Fischer (63) auf und von 2002 bis 2009 stand sie in „Um Himmels Willen“ als „Schwester Lotte“ vor der Kamera.

Jutta Speidel ist immer noch schauspielerisch tätig

Die 63-jährige Jutta konnte in ihrem Leben zahlreiche Preise für ihre schauspielerische Leistung abstauben. In den Siebzigern und Achtzigern bekam sie gleich zweimal den silbernen und einmal den goldenen Otto. Und im Jahr 2000 wurde sie für ihre Rolle in „Um Himmels Willen“ mit dem Bayrischen Fernsehpreis geehrt.

Und trotz ihres großen Erfolges und ihrer mittlerweile 63 Jahre denkt die Mutter zweier erwachsener Töchter noch lange nicht an den Ruhestand. Die Schauspielerin ist junggeblieben, hat richtig viel Energie und ist deswegen immer noch in diversen Filmen zu sehen. Zuletzt stand sie für „Fanny und die geheimen Väter“, „Fanny und die gestohlene Frau“ sowie „Wenn es Liebe ist“ vor der Kamera.

Quiz icon
Frage 1 von 20

Retro Quiz „Sex and the City”: Wie heißt das Kind von „Miranda”?