Von Victoria Heider 0
Der letzte Bulle

"Der letzte Bulle" Henning Baum glaubt er wäre auch eine heiße Frau

Gestern lief das Finale der vierten Staffel von "Der letzte Bulle". Die Sendung machte mal wieder eine Top-Quote. Besonders hoch dürfte der Anteil der Frauen unter den Zuschauern gewesen sein, da Henning "Mick" Baum schon eine echte Augenweide ist.


In seiner Rolle als "Mick Brisgau" ist Henning Baum ein echter Kern, so wie es ihn heute nicht mehr gibt. Harte Schal, weicher Kerl und ein sehr attraktives wie auch maskulines Aussehen. Bei ihm schmelzen seit vier Staffeln "Der letzte Bulle" die Frauenherzen dahin.

Mit Bild.de sprach der Liebling aller Damen exklusiv über Familienpolitik, Vaterschaftsurlaub und Hennings Vorstellung von sich als Frau.

Henning Baum ist ein Familienmensch. Mit Ehefrau Corinna hat er drei Kinder, zwei Söhne und eine Tochter. Natürlich kennt er sich deshalb mit den Sorgen von Eltern aus. Die Knappheit an Kitas in Deutschland findet er untragbar.

"Es ist doch ungerecht, dass man als Frau in Deutschland keinen Kita-Platz bekommt, wenn man arbeiten will. Oder dass man sehr viel Geld für eine Tagesmutter bezahlen muss." , ärgert er sich.

Wäre für ihn auch ein Vaterschaftsurlaub in Frage gekommen? Generell wohl schon, das ist aber als Schauspieler gar nicht so leicht. "Das können wir uns nicht leisten. Wer weiß, ob ich noch Angebote bekomme, wenn ich mal ein Jahr pausiere", räumt er ein.

Frauen finden ihn zum Anbeißen. Aber glaubt Henning, dass er in einer weiblichen Version auch gut bei Männern ankommen würde? "Glauben Sie mir, ich wäre ein scharfes Weib. Blond, groß, stark – eine richtige Amazone. Ich wäre als Frau genauso wie als Mann", witzelt er. Da behalten wir Henning dann doch lieber als Mann.

Auf die neue Staffel "Der letzte Bulle" müssen wir leider noch warten. Die Dreharbeiten beginnen im Sommer 2013 und die Folgen werden frühestens 2014 ausgestrahlt.

Für mehr Promi Nachrichten könnt ihr unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.


Teilen:
Geh auf die Seite von: