Von Sarah Gaspers 0
Er spielte „Oliver Kopp“

„Der Lehrer“: Hendrik Duryn startete seine Karriere bei „Verbotene Liebe“

Hendrik Duryn startete seine Karriere bei „Verbotene Liebe"

Schauspieler Hendrik Duryn war von 1995 bis 1997 Teil der Serie „Verbotene Liebe"

(© teutopress / imago)

Hendrik Duryn, der aktuell für die Comedy-Fernsehserie „Der Lehrer“ vor der Kamera steht, gab sein TV-Debüt in einer anderen Fernsehsendung. In den neunziger Jahren spielte er zwei Jahre lang in der Soap „Verbotene Liebe“ mit.

In der RTL-Fernsehserie „Der Lehrer“, die seit 2009 im TV zu sehen ist, spielt Hendrik Duryn (48) den Lehrer „Stefan Vollmer“, der nach einer zehnjährigen Berufspause wieder an einer Schule unterrichtet. „Vollmer“ bringt mit seinen alternativen, unkonventionellen Methoden neuen Wind in den Schulalltag und ist bei den Schülern sehr beliebt.

Zwei Jahre war er „Oliver Kopp"

Doch seine Schauspielkarriere startete Duryn in einer anderen TV-Serie. Nachdem er eine Ausbildung an der Theaterhochschule in Leipzig absolviert hatte, spielte er ab dem Jahr 1995 in der Seifenoper „Verbotene Liebe“ mit. In 35 Folgen übernahm er dort die Rolle des „Oliver Kopp“. 1997 verließ er jedoch die Serie, die ihm zu seinem Durchbruch verhalf.

Seit mehr als sechs Jahren ist Hendrik Duryn nun schon als Lehrer „Stefan Vollmer“ an der Georg Schwerthoff Gesamtschule tätig. Heute Abend ist er in einer neue Episode von „Der Lehrer“ zu sehen, in der sich sein Serien-Charakter „Stefan Vollmer“ mit einem Drogenproblem seiner Schule konfrontiert sieht. Um 20.15 Uhr wird heute eine neue Folge der Serie auf RTL ausgestrahlt.

Quiz icon
Frage 1 von 18

Deutschland Quiz Mit wem war Yvonne Catterfeld vor Oliver Wnuk liiert?