Von Steffen Trunk 0
Premiere auf dem Filmfest München

„Der Koch“-Regisseur Ralf Huettner: „Ich bin total begeistert von Jessica Schwarz“

Im Rahmen des Filmfest München präsentierte Opel die Weltpremiere des Films „Der Koch“ – der Verfilmung des gleichnamigen Erfolgsromans von Marin Suter. Wir haben neben Schauspielerin Jessica Schwarz auch mit dem Erfolgs-Regisseur Ralf Huettner gesprochen. Was er über die seinen neuen Film und Schauspielerin Jessica Schwarz sagt, könnt ihr hier nachlesen.

Regisseur Ralf Huettner und Schauspielerin Jessica Schwarz

Regisseur Ralf Huettner und Schauspielerin Jessica Schwarz

(© GM Company / other)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Bei der exklusiven Weltpremiere des Films „Der Koch“, der Verfilmung des gleichnamigen Romans, sprach Promipool mit dem Erfolgs-Regisseur Ralf Huettner.  Auf dem von Opel präsentierten Filmfest in München plauderte der 59-Jährige völlig entspannt über sein neustes Werk.

Fast zwei Monate dauerten die Dreharbeiten

„Das Buch ist sehr reichhaltig und daher ist es immer schwierig, wenn man sich an eine Literaturverfilmung heranwagt. Doch dies ist uns sehr gut gelungen“, berichtet Huettner im Promipool-Interview. Besonders außergewöhnlich an diesem Film waren die verschiedenen Drehorte: Sogar bis nach Indien hat es das Film-Team gezogen.

Ralf Hüttner verpflichtete Jessica Schwarz

Mit Jessica Schwarz (37) konnte Huettner eine der erfolgreichsten Schauspielerinnen Deutschlands für die weibliche Hauptrolle gewinnen. „Ich kenne Jessica schon seit vielen vielen Jahre und bin total begeistert von ihr.“

Deutschland gut im Fußball und Autobau"

Doch auf die deutsche Filmbranche angesprochen, regiert der Regisseur ziemlich verhalten: „Leider ist Deutschland nicht bekannt für gute Filme, sondern eher für gute Autos und gute Fußballspieler.“


Teilen:
Geh auf die Seite von: