Von Mark Read 0

Der Jung-Designer Erdem Moralioglu


Den Namen des Jung – Designers „Erdem Moralioglu“ sollte man sich merken, denn er ist auf dem Weg nach oben.

Erdem ist der Gewinner des mit 200.000 Pfund dotierten „British Fashion Council/Vogue Designer Fashion Fund.

Hierbei konnte er sich gegen seine Konkurrenten Richard Nicoll, Nicholas Kirkwood, Marios Schwab, E. Tautz, Clements Ribeiro, Angel Jackson und Christopher Kane durchsetzen.

Der Designer Erdem ist in London ansässig und fühlte sich anlässlich der Preisverleihung sehr gerührt. „Ich freue mich wahnsinnig“, so Erdem. „Es ist mir eine große Ehre den Preis entgegenzunehmen“.

Der Preis wird dem Label auch international helfen, in der Modewelt schnell einen großen Bekanntheitsgrad zu erreichen und Fuß zu fassen.

Erdem hob sich durch sein überzeugendes Design von den 8 Finalisten ab. Auch die klare Vision, die eine rasche Wachstumsentwicklung seines Geschäftes ermöglicht, ließ seine Konkurrenten weit hinter ihm.

Zudem kann der Jung-Designer ausgezeichnete Design-Zeugnisse vorweisen. Ein weiterer Pluspunkt war sein Businessplan, mit dem er auch überzeugen konnte. Nicht zu vergessen sind natürlich seine wunderschönen Kollektionen, die er für jede Saison entwirft. So lautete das Statement der Jury des BFC.

Auch die Jury war sichtlich stolz darauf eine Schlüsselrolle in der Entwicklung des Jung-Designers Erdem Moralioglu einzunehmen. Man war sich einig, dass man in ihm einen würdigen Preisträger mit einer viel versprechenden Zukunft gefunden habe.

Erdem Moralioglu ist ein Designer mit Wiedererkennungswert - und wir werden in der Zukunft noch viel von ihm hören.


Teilen:
Geh auf die Seite von: