Von Lucia-Nicole Zima 0
„Allan Karlsson"-Darsteller

„Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand": So alt ist Robert Gustafsson wirklich

Robert Gustafsson bei der Berlinale 2014

Robert Gustafsson bei der Berlinale 2014

(© Getty Images)

In dem „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ spielt der 51-jährige Robert Gustafsson einen 100 Jahre alten Mann. Wie diese Transformation möglich war und bei wem sich der Schauspieler einiges abgeschaut hat, erfahrt ihr hier.

Es kommt vor, dass sich Schauspieler für bestimmte Rollen drastischen Veränderungen unterziehen müssen, wie es der schwedische Komiker Robert Gustafsson (51) machen musste. Im Film „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“, der auf dem gleichnamigen Bestseller-Roman von Jonas Jonasson (54) basiert, schlüpfte der Schauspieler in die Rolle des 100-Jährigen „Allan Karlsson" und verblüffte mit seiner Verwandlung das Publikum. Mit weißem, dünnen Haar, trockener Stimme und tastendem Gang überzeugte der Akteur so sehr, dass die Zuschauer daran zweifelten, dass ein 51-Jähriger hinter der Rolle steckt.

„Ich habe immer zu älteren Menschen aufgesehen“

Meine Maske bestand aus 38 Teilen“, verriet der charmante Schwede im Interview mit der „Frankfurter Allgemeinen“ über seine optische Veränderung. „Ich habe immer zu älteren Menschen aufgesehen, mein ganzes Leben“, stellt er fest und erklärt im weiteren Verlauf, dass er sich den Gang seiner fast 100 Jahre alten Filmfigur von seinen Großeltern und seinem 89-Jährigen Schwiegervater abgeschaut habe. Wer sich selber von der Verwandlung des Schweden überzeugen möchte, hat heute die Gelegenheit dazu. „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ läuft um 20.15 Uhr in der ARD.