Von Victoria Heider 0
Es geht ihm besser

Der Graf meldet sich nach dem schweren Hundeangriff via Facebook

Der Sänger der Graf wurde vor Kurzem von einem Hund angefallen. Doch nun konnte er seine besorgten Fans beruhigen. Auf Facebook postete der Graf ein Bild und ein Statement, die beweisen, dass er wieder wohlauf ist.

Der Graf

Zwei Daumen hoch vom Grafen

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Es war ein Schock für alle Fans von Unheilig. Am Mittwoch wurde der Graf, der Frontsänger der Band Unheilig, von einem Hund angefallen und verletzt. Der Hund fügte dem Musiker Bisse im Gesicht und an den Händen zu.

Obwohl die Wunden nicht übermäßig groß waren, so bargen sie doch ein hohes Risiko. Hätten sich diese entzündet, so hätte das schlimme Spätfolgen für den Grafen bedeuten können. Deswegen sollte er sich auch schonen und die Band musste zwei Konzerte absagen.

Der Doktor war gegen die Auftritte

Auf der Unheilig-Homepage schrieb der Graf persönlich: "Nach Aussage des Arztes besteht die Gefahr, dass sich die Entzündungen im Körper ausbreiten können, wenn ich mich bewege und die Auftritte spielen sollte."

Doch nun geht es dem Grafen zum Glück wieder besser. Auf der Facebook-Seite von Unheilig postete er ein Foto von sich und seinen Verletzungen. Obwohl die Bisspuren noch deutlich zu sehen sind, kann der Graf schon wieder lächeln.

Der Graf dankt seinen Fans

An seine Fans schreibt er: "Alle Blessuren sind mittlerweile gut verheilt und ich danke euch von ganzem Herzen für die vielen lieben Genesungswünsche, die mit Sicherheit dazu beigetragen haben, dass es mir heute schon wieder viel besser geht."

Neben seiner guten Gesundung verkündet er außerdem, dass die folgenden Auftritte nicht ausfallen müssen. "Ich freue mich auf die Konzerte am Wochenende", versichert der Graf den Unheilig-Fans.

Für mehr Promi-Nachrichten könnt ihr unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.


Teilen:
Geh auf die Seite von: