Von Steffen Trunk 0
Skandal um Nationalspieler

Der Gaucho-Tanz im Video: Darum kommt es jetzt zu einem Shitstorm

Ist dies ein echter Skandal oder versuchen jetzt Einzelne mediale Aufmerksamkeit mit gemeinen Unterstellungen zu bekommen? Als sich unsere WM-Helden am Brandenburger Tor feiern ließen, sangen sie vor Freude und gaben eine fragwürdige Performance zum Besten – den Gaucho-Tanz.

Miroslav Klose, André Schürrle, Mario Götze, Toni Kroos, Shkodran Mustafi und Roman Weidenfeller tanzen den Gaucho-Tanz

Die WM-Spieler tanzen den Gaucho-Tanz

(© Ulmer / imago)

In gebückter Haltung sangen Miroslav Klose, André Schürrle (36), Mario Götze (22), Toni Kroos (24), Shkodran Mustafi (22) und Roman Weidenfeller (33): „So gehen die Gauchos. Die Gauchos gehen so.“ Und eine Zeile weiter gingen die Fußballer wieder aufrecht und jubelten: "So gehen die Deutschen, die Deutschen gehen so.“

Skandal um den Gaucho-Tanz

Genau dieser Tanz und diese Songzeilen werden jetzt harsch kritisiert. Ein echter Shitstorm erreicht jetzt die deutsche Nationalmannschaft. War diese Performance respektlos gegenüber den Argentiniern? Andere sprechen von rassistischen Äußerungen und Demütigung.

Völlig daneben oder sportlicher Spaß?

Was man allerdings nicht vergessen sollte: Es war ein hartumkämptes, faires WM-Finale und der Sieg der Deutschen war absolut gerechtfertigt. Den sechs Nationalspielern, die zum Teil einen Migrationshintergund haben, böse Absichten und fiese rassistische Beleidigungen zu unterstellen, ist absolut daneben! Es geht hier um den Sport und um Jungs, die über Wochen hinweg Höchstleistungen gebracht haben.

Und auch Helene Fischer sorgte mit ihrem Auftritt am Brandenburger Tor für Aufsehen.

Seht euch hier das Video mit dem Gaucho-Tanz an:


Teilen:
Geh auf die Seite von:
Quiz icon
Frage 1 von 10

Fußball-WM Quiz Wer lieferte den offiziellen Song zu der Fußball-WM 2014?