Von Andrea Hornsteiner 0
Keine Rose für Sarah

"Der Bachelor": Sarah musste gestern Abend gehen

Gestern Abend wurde es beim Bachelor auf RTL wieder spannend. Denn Jan Kralitschka musste sich erneut gegen einer der Kandidatinnen entscheiden. Diesmal erhielt Sarah aus München keine Rose. Die alleinerziehende Mutter musste ihre Sachen packen.


Wirklich überrascht hat uns die gestrige Entscheidung wohl kaum.

Gestern Abend durfte Jan Kralitschka seine vier Frauen daheim bei ihren Familien besuchen und musste sich danach gegen eine von ihnen entscheiden.

Während das Model auf Hausbesuch bei Mona und Alissa Zunge zeigte und in inniger Umarmung heiße Küsse mit den beiden Frauen austauschte, blieb sein Date mit Sarah vergleichsweise ruhig.

Die allein erziehende Mutter aus München hatte Jan Kralitschka von ihrer Damenrunde auf Herz und Nieren prüfen lassen. Der Bachelor war damit sichtlich überfordert. "Das war schon eine leichte Stresssituation zwischendurch für mich", äußerte sich der Frauenschwarm hinterher dazu.

Am Ende verteilte er dann seine drei letzten Rosen. Neben Mona und Alissa erhielt dann Melanie die letzte Rose des Abends. "Weil sie's immer wieder schafft, mich zu überraschen und weil sie so unglaublich fürsorglich und liebevoll zu Hause war", erklärte Jan Kralitschka seine Entscheidung im Nachhinein.

Sarah blieb schließlich übrig, sie erhielt keine Rose und musste deshalb ihre Sache packen.

Scheinbar konnte die Münchnerin keinen bleibenden Eindruck hinterlassen hat. Doch sie nahm ihren Rausschmiss aus der RTL-Show mit Humor.

"Jeder Topf hat einen Deckel. Irgendwo wird schon der Deckel sein, wenn's der Jan nicht ist", stellte die Brünette nach ihrem Rauswurf lachend fest.


Teilen:
Geh auf die Seite von: