Von Jasmin Pospiech 0
Erst im Nachhinein geheiratet

"Der Bachelor"-Barbie Nina: Ihr Mann stellt Vorwürfe richtig

"Bachelor"- Nina scheint kein Kind von Traurigkeit zu sein. So ist sie trotz angelaufener Staffel, wo sie um das Herz von Schönling Jan kämpft, bereits verheiratet. Doch ihr Mann stellt nun alle Anschuldigungen klar.


Ob das alles so stimmt?

In der RTL-Kuppelshow "Der Bachelor" geht es momentan rund.

Denn die Klatschpresse deckte nun einen weiteren Eklat auf.

Model Nina, die auch "Barbie" genannt wird, soll nämlich bereits verheiratet sein! Und zwar mit einem Muli-Millionär namens Fernando Fasini (45)!

Doch wie konnte sie das nur so lange dem Fernsehsender verheimlichen?

Viele munkelten, dass sie ja dann schließlich bereits während der Dreharbeiten verlobt gewesen sein muss.

Fakt ist jedoch, wie ihr Mann nun gegenüber der BUNTE verriet, dass sie zu dem Zeitpunkt der Dreharbeiten Ende letzten Jahres in Südafrika nur befreundet gewesen seien.

Sie hätten sich kurz zuvor im Juli 2012 kennengelernt. Doch es sei nichts weiter passiert. Sie hätten aber weiterhin Kontakt gehabt.

Als die Superblondine dann aus Südafrika zurückkam, kamen sie sich näher und haben noch vor Silvester in einer kleinen, privaten Zeremonie geheiratet.

Nicht einmal ihre Familien wussten bis zum Stichtag Bescheid!

Trotz des Geständnisses hofft nun Fasini, dass es keine rechtlichen Konsequenzen für seine frisch Angetraute gibt.

RTL wollte sich dazu aber nicht äußern.

Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de


Teilen:
Geh auf die Seite von: