Von Milena Schäpers 0
Jan gab einfach auf

Der Bachelor: Alissa macht Jan im TV Vorwürfe

Beim „Bachelor“ Jan und seiner Auserwählten Alissa war nach dem Finale schnell klar, dass es mit der großen Liebe nichts mehr wird. Nun trafen die Beiden noch einmal im TV aufeinander und Alissa war sichtlich enttäuscht, aber auch sehr verwundert.


Und wieder hat „Der Bachelor“ kein Happy-End. Doch diesmal trennte sich das finale Paar aus der Kuppelshow nicht einmal im Guten. Das wurde beim Wiedersehen im TV am Samstagabend ersichtlich. Alissa, Jans Auserwählte zeigte ihre Trauer über das Ende der Beziehung öffentlich beim RTL-Special „Der Bachelor – Nach der letzten Rose“.

Eine peinliche Begegnung eines ehemaligen Liebespaares - Das durften wir am Samstag erleben. Alissa und der „Bachelor“ Jan saßen bedrückt nebeneinander und erklärten den Zuschauer, warum es mal wieder nicht geklappt hat mit der Romantik.

„Dieses Gefühl, was da war, das hat sich bei mir nicht vertieft“, verriet der 36-jährige Jan Kralitschka. „Ich glaube, dass meine Gefühle nicht ausreichten. Dieses Schmetterlingsgefühl aus Kapstadt, das kriege ich hier nicht hin.“

Alissa dagegen gab öffentlich kund, wie enttäuscht sie über das Ende sei. Ihrer Meinung gab Jan der Beziehung keine Chance und wollte sie nicht einmal richtig kennenlernen.

 

Beim Interview mit RTL erklärte sie ihre Enttäuschung: „Ich bin nicht im Liebeskummer. Ich stelle mir einfach die Frage, warum man bei diesem Reality-Format dabei ist und dann alles aufgibt!“

Darüber wundert sich auch so mancher Zuschauer. Auch die Frage, ob es beim Bachelor wirklich darum geht, die große Liebe zu finden, kommt wohl dabei auf.


Teilen:
Geh auf die Seite von: