Von Andrea Hornsteiner 0
Rihannas Pony: Ein einfacher Look

Der absolute Sommer-Look: Rihanna trägt jetzt fransigen Pony

Die modisch begeisterte Sängerin trägt seit wenigen Tagen einen Pony. Wir verraten euch, warum diese Frisur auch im Sommer super praktisch und total angesagt ist. Wie ihr den Look ganz einfach nachstylen könnt, erfahrt ihr hier.


Frau fragt sich besonders im Sommer öfters, wohin nur mit dem Pony. Doch genau für solche heißen Tage haben wir Styling-Tipps für euch. Denn die Stirngardine war gestern. Auch Rihanna weiß um die Vorzüge eines fransigen Ponys. Denn der sieht nicht nur super trendy aus, sondern sorgt auch für die nötige Kühlung.

Auch in diesem Jahr ist der Pony total angesagt. Man sollte jedoch auf einige Kleinigkeiten achten. So auch darauf, dass der Schnitt locker und fransig gesetzt wird. Nur so wirkt die Frisur nicht aufgesetzt bzw. zu aalglatt.

Lasst euren Look verspielt wirken

Wenn ihr euch einen längeren Pony schneiden lässt, könnt ihr den ganz einfach auch zur Seite stecken. Dazu rollt Ihr Euren Pony einfach ein und steckt Ihn dann mit einer schönen Spange an der rechten oder linken Seite fest. Natürlich könnt Ihr den eingerollten Pony auch oben über der Stirn feststecken. Besonders zu einer Hochsteckfrisur sieht der nach oben eingerollte Pony schön aus. Ihr könnt einzelne kleine Strähnen wieder herausziehen, damit Euer Look verspielter wirkt.

Ganz wichtig ist allerdings immer, dass man die fertigen Haare gut mit Haarspray fixiert. Allerdings sollte man in der Regel lieber auf Haargel oder Wachs verzichten. Denn die lassen eure Haare schneller verkleben, als dass sie Halt bringen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: