Von Stephanie Neuberger 0
Doch kein zweiter Versuch

Demi Moore und Ashton Kutcher: Kein Liebescomeback

Gestern gab es zahlreiche Schlagzeilen, dass es für die Ehe von Demi Moore und Ashton Kutcher doch noch Hoffnung gibt. Aber diese wird heute bereits wieder zerschlagen. Zwar trafen sich die beiden auf einer Geburtstagsfeier von einem Liebescomeback kann aber nicht die Rede sein.


Es ist ein ewiges hin und her: Kommen Demi Moore und Ashton Kutcher wieder zusammen oder nicht? Erst unlängst gab es Schlagzeilen, dass sich das ehemalige Paar wieder annähert und die Scheidung vorerst auf Eis liegt. Doch heute berichtet ein Insider bereits, dass von einem Liebescomeback nicht die Rede sein kann.

Zwar trafen sich Ashton und Demi tatsächlich auf einer Geburtstagsparty eines gemeinsamen Freundes und sollen auch freundlich miteinander umgegangen sein, aber mehr auch nicht. "Sie waren freundlich zueinander. Ashton holte Kaffee im Pappbecher für Demi, und sie lächelte sich während des Programms ein paar Mal zu. Sie schienen gut miteinander klar zu kommen und fühlten sich wohl", erklärte ein Insider dem People Magazin. Der Insider ist sich sicher, dass Ashton immer ein Teil von Demis Leben sein wird. Immerhin versteht er sich sehr gut mit den drei Töchtern von Demi Moore, Rumer, Tallulah und Scout. An diesem guten Verhältnis wird auch die Scheidung nichts ändern. "Die Familie ist in ziemlich guter Verfassung, aber Ashton und Demi werden nicht wieder zu dem, was sie mal waren. Ashton wird immer Teil ihres Lebens sein, besonders was die Mädchen betrifft und wie nah er ihnen steht." Seit der Trennung wurde der Schauspieler des Öfteren in Begleitung von Rumer gesehen.

Aber für die Ehe von Ashton Kutcher und Demi Moore gibt es offensichtlich kein Happy End. Der 34-Jährige soll seine Ehefrau betrogen haben, was letztendlich zum Eheaus führte.


Teilen:
Geh auf die Seite von: