Von Sabine Podeszwa 0
Der Druck war zuviel!

Demi Moore hatte schon lange vor Ashton Probleme!

Demi Moore sorgt nach ihrem Zusammenbruch für immer neue Schlagzeilen. Angeblich bestanden ihre Probleme schon viel länger und hatten nur indirekt mit ihrer Trennung von Ashton Kutcher zu tun!


Demi Moore ist letzte Woche zusammengebrochen. Die Welt ist immer noch geschockt und blickt verstohlen zu Ashton Kutcher. Schließlich liegt die Trennung der Beiden noch nicht so lange zurück. Doch ein Informant, der Demi Moore sehr nahe steht, sagt, dass Demi Moores Probleme viel weiter zurückreichen und sie einfach dem permanenten öffentlichen Druck nicht mehr standhalten konnte.

"Hier geht es nicht nur um Ashton. Vermutlich würde Ashton gerne glauben, dass es lediglich um ihn geht. Aber das, was Demi jetzt durchmacht, hat nicht nur mit Ashton zu tun, sondern reicht viel weiter zurück. Das ist der Preis, den jede ehrgeizige Frau in Hollywood zahlen muss. Ständig beweisen zu müssen, dass man nicht nur ein hübsches Gesicht hat, sondern auch eine talentierte Schauspielerin ist. Beweisen zu müssen, dass man eine gute Mutter ist und nicht nur ein Party-Girl, das jede Party der Stadt mitnimmt, statt bei der eigenen Familie zu sein. Und natürlich nüchtern zu bleiben. Und das in einer Stadt, die alles andere als nüchtern ist! Demi musste schon vor vielen Jahren mit sich kämpfen. Lange bevor Ashton des Weges kam. Sie hat ihn geliebt und er sie. Das darf man nicht vergessen. Aber das war vorher...bevor die Probleme richtig begannen" wird Demis Bekannter bei Perez Hilton zitiert.

Wie traurig! Wir wünschen Demi viel Erholung und alles Gute! Hoffentlich lernt sie irgendwann sich von diesem Druck zu lösen und wieder sie selbst zu sein. Doch das ist natürlich leichter gesagt als getan, wenn die Medien einen konstant beobachten.


Teilen:
Geh auf die Seite von: