Von Milena Schäpers 0
Schwangerschaft kurz vor Trennung

Demi Moore: Ehe-Aus wegen Fehlgeburt?

Anscheinend sollen Kutchers Affären nicht der einzige Grund für die eingereichte Scheidung gewesen sein. Demi Moore soll schwanger gewesen sein und das Kind verloren haben.


Die Scheidung von Demi Moore und Ashton Kutcher ist gerade in vollem Gange. Über die Trennung wurde viel spekuliert, jetzt kam sogar das Gerücht auf, dass die Ehe nicht rechtskräftig sei.

Der Grund war für die Öffentlichkeit klar: Ashton Kutcher, der das Fremdgehen nicht lassen konnte.

Doch jetzt berichtete ein Insider dem „Star Magazine“, dass auch eine Schwangerschaft von Demi eine große Rolle spielte. Nur wenige Monate, bevor die Ehe in die Brüche ging, soll die 49-Jährige schwanger gewesen sein und eine Fehlgeburt erlitten haben.

"Demi war im Frühjahr 2011 schwanger", berichtete der Insider. Als Demi das Kind verlor, wurde die Beziehung noch mehr auf die Probe gestellt. "Demi war am Boden zerstört. Ashton wünscht sich eigene Kinder. Nicht in der Lage zu sein, Ashtons Baby auszutragen, gab ihr das Gefühl, alt und nutzlos zu sein."

"Ashton hat realisiert, dass er sich mehr als je zuvor Kinder wünscht. Und die Wahrscheinlichkeit, dass dieser Wunsch in Erfüllung geht, ist an Demis Seite eher gering."

Demi Moore hat bereits drei gemeinsame Kinder mit Ex-Ehemann Bruce Willis.


Teilen:
Geh auf die Seite von: