Von Mark Read 0
Fans als Geldgeber

"Daymay": Stars aus "GZSZ" und "AWZ" planen einen Crowdfunding-Film

Das "Crowdfunding"-Phänomen ist seit einigen Jahren schwer in Mode. In Hollywood haben bereits mehrere Filmstars ihre Fans neue Projekte finanzieren lassen. Das Ziel: Unabhängig sein von Studiobossen und Filmverleihern. Nun haben sich mehrere Stars aus "GZSZ" und "Alles was zählt" zusammengetan, um auch in Deutschland ein solches Projekt auf die Beine zu stellen.


Wer hatte nicht schon einmal den Traum, im Abspann eines Filmes genannt zu werden? Wer ein wenig Geld in die Hand nimmt, könnte sich diesen Traum ganz einach erfüllen. Das "Crowdfunding"-Filmprojekt "Daymay" sucht noch Fans, die bei der Produktion finanziell unter die Arme greifen.

Von Wolfgang Bahro bis André Dietz: Viele Soap-Stars dabei

Die Riege der Schauspieler für den selbsternannten "Internet-Mystery Thriller" besteht dabei hauptsächlich aus Stars, die jeder Fan von "GZSZ" und "Alles was zählt" bestens kennt. Wolfgang Bahro, Ulrike Frank und Tayfun Baydur zählen jetzt noch zu den "GZSZ"-Stars, und Björn Harras war bis vor kurzem ebenfalls dabei. Andere Namen wie André Dietz, Anna-Katharina Fecher, Silvan-Pierre Leirich, Francisco Medina oder Ulrike Röseberg hingegen sind oder waren lange bekannte Gesichter bei "AWZ".

Über die Handlung von "Daymay" ist noch nicht allzu viel bekannt. Auf der Homepage des Projektes heißt es bis jetzt: "'Daymay' wird der erste deutsche, abendfüllende Spielfilm für das Internet sein und ist als eine unabhängige, freie Produktion geplant. Der Film ist angelegt als ein Mystery-Suspense Thriller und spielt in einem Passagierjet." Heißt also: Im Kino wird der Film nicht zu sehen sein.

Noch fehlt eine Menge Geld

Bei einer von Moderator Thomas Gierling präsentierten Live-Sendung wurde das Projekt kürzlich der Öffentlichkeit vorgestellt. Was jetzt noch fehlt, sind die zahlungsfreudingen Fans.

Wer spenden will, bekommt auf jeden Fall eine Kopie des fertigen Filmes auf DVD samt einiger Extras. Und wer mehr Geld auf der hohen Kante hat, kann sich mit bis zu 1.000 Euro Beitrag weitere Extras erkaufen - bis hin zum Casting um eine Nebenrolle im Film!

Allerdings ist es noch ein weiter Weg für "Daymay": Stand jetzt sind erst 745 von knapp 380.000 benötigten Euros da.


Teilen:
Geh auf die Seite von: