Von Fabienne Claudinon 0
Kinder von Carmen und Robert Geiss

Davina und Shania: So leben die Geissen-Töchter

In jeder Staffel der Serie „Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie“ sieht man die Töchter von Robert und Carmen Geiss. Davina und Shania sind immer mit dabei, wenn es für die Millionäre auf Reisen geht. Im Interview sprechen die beiden Mädchen über ihr Leben und wie es ist, Robert und Carmen als Eltern zu haben.

Ein Millionenpublikum schaut Davina (12) und Shania (11) Geiss, die Töchter von Robert Geiss (51) und Carmen Geiss (51), beim Erwachsen werden zu. In ihrer Doku-Soap „Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie“ zeigen die Millionäre wie sie leben und ihren Alltag verbringen. Die Kameras machen den Töchtern Davina und Shania jedoch überhaupt nichts aus: Sie machen sich eher einen Spaß daraus. So gestehen die beiden im Interview mit der „Bild“, dass sie manchmal den Kameramann ärgern. Die Familie ist mit ihrer Sendung in Deutschland berühmt geworden und wird deshalb häufig auf der Straße erkannt. Doch in Monaco, wo die Geissens leben, sei es kein Problem für die Mädchen ein normales Leben zu führen.

Carmen und Robert können ziemlich streng sein

Für Davina und Shania sind Carmen und Robert die besten Eltern der Welt, auch wenn sie manchmal streng sind. So bekommen die beiden schon einmal als Strafe Telefonentzug oder werden für einige Zeit auf ihr Zimmer geschickt. Auf die Frage, was Robert und Carmen besonders wichtig in der Erziehung sei, antworte die elfjährige Shania, die gerade Geburtstag feierte: „Dass wir wissen, wie man sich benimmt und höflich ist. Wir sollen viel lernen und von der Welt sehen.“ Davina ist mit der Erziehung ihrer Eltern sehr zufrieden: „Mir gefällt es so wie es ist.“

 
Quiz icon
Frage 1 von 10

"Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie" Quiz Welchen Titel hat Carmen im Jahr 1982 gewonnen?