Von Vanessa Rusert 0
Regisseur trennt sich von Kult-Serie

David Lynch wird bei „Twin Peaks“-Fortsetzung nicht Regie führen

Regisseur David Lynch wird nicht länger an der Neuauflage von „Twin Peaks“ arbeiten. Dies twitterte der 69-Jährige nun und schockierte damit alle Fans der beliebten Kultserie.

David Lynch wird nicht länger an der Neuauflage von "Twin Peaks" mitarbeiten

David Lynch

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

David Lynch (69) hat eine Entscheidung getroffen: Der 69-jährige Regisseur wird nicht länger an der Neuauflage von „Twin Peaks“ arbeiten. Dies verkündete er nun auf Twitter und schockierte damit alle Anhänger der beliebten Kultserie. Nach einem Jahr und vier Monaten voller Verhandlungen habe er das Projekt verlassen. Grund dafür: Das Geld habe nicht gereicht, um das Drehbuch so zu gestalten, wie er es gerne gehabt hätte, erklärte David auf dem Kurznachrichtendienst.

David Lynch trennt sich von „Twin Peaks“

Er habe außerdem bereits die Schauspieler angerufen, um sie darüber zu informieren, dass er nicht Regie führen werde, so verkündet der Mitbegründer der Serie weiter. Schließlich wird der Regisseur emotional: „Ich liebe die Welt von Twin Peaks und wünschte, die Dinge hätten sich anders ergeben.“ Trotzdem gibt der Sender die Hoffnung nicht auf: „Showtime liebt die Welt von Twin Peaks ebenso und wir werden die Hoffnung nicht aufgeben, dass wir diese mit ihren beiden erstklassigen Schöpfern, Lynch und Frost, zurückbringen werden“, sagte ein Sprecher gegenüber „The Hollywood Reporter“.

Die „Twin Peaks“-Darsteller haben sich über die Jahre sehr verändert. Wie sie heute aussehen, seht ihr in unserer Bildergalerie.

Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?


Teilen:
Geh auf die Seite von: