Von Mark Read 0

David Haye: Er will die Revanche gegen Wladimir Klitschko


Am vergangenen Samstag wurde David Haye übel verdroschen - und ganz Deutschland war Zeuge. Vor Millionen von Fernsehzuschauern verlor der Engländer seinen WM-Titelkampf gegen Wladimir Klitschko klar und verdient nach Punkten. Und das, nachdem er im Vorfeld durch eine große Klappe aufgefallen war. Sogar in England wurde Haye mit Spott und Häme übergossen. Doch der 30-Jährige will es noch einmal wissen.

Gegenüber der "Sun" klopfte der "Hayemaker" wieder einmal große Sprüche. Er wolle seine Boxhandschuhe im Oktober, pünktlich zum 31. Geburtstag, an den Nagel hängen ... es sei denn, Weltmeister Klitschko würde ihm einen Rückkampf anbieten. "Ich werde wie geplant zurücktreten, aber wenn dich jemand besiegt, fühlst du dich in deiner Ehre verletzt", posaunte Haye in bekannter Manier. "Ich werde am 13. Oktober zurücktreten, und die einzige Person, für die ich dieses Vorhaben aufgeben würde, ist der Kerl, der mich besiegt hat - Wladimir Klitschko."

Der hünenhafte Ukrainer mit Connections nach Deutschland hält, nachdem er Haye eine Abreibung verpasste, nun alle vier großen Weltmeistergürtel. Er ist also im Moment der Alleinherrscher im Boxgeschäft. Ob er ein weiteres Duell mit einem Großmaul wie Haye nötig hat, erscheint sehr unwahrscheinlich.


Teilen:
Geh auf die Seite von: