Von Mark Read 0
Nach dem "Teufelsgeiger"

David Garrett: Keine Lust mehr auf Schauspielerei

Als "Teufelsgeiger" Paganini wagte Geigenvirtuose David Garrett kürzlich seinen ersten Ausflug ins Schauspieler-Fach. Zwar bekam er für seine Darstellung viel Lob, trotzdem soll es das für ihn schon wieder gewesen sein.


Klick dich hier in die Bildergalerie >

Als gutaussehender und charmanter Geiger hat es David Garrett (32) geschafft, Menschen für klassische Musik zu begeistern, die dieser Richtung normalerweise ablehnend gegenüber stehen. Sein Talent hat der gebürtige Aachener nun auch vor der Filmkamera gezeigt.

Im Film "Der Teufelsgeiger" hat Garrett nicht nur beim Soundtrack munter mitgemischt, sondern verkörpert auch die Hauptrolle des Geigenvirtuosen Paganini. Für diese Darstellung erhielt er viel Lob von Kritikern. Trotzdem will er nicht dauerhaft Schauspieler werden.

Im Interview mit "klatsch-tratsch.de" antwortet er auf die Frage, ob der Ausflug ins Schauspieler-Metier ein einmaliger gewesen sein soll, ganz eindeutig: "Ja! Once in a lifetime!" Heißt: Das braucht er nicht noch einmal. Schade eigentlich.


Teilen:
Geh auf die Seite von: