Von Nils Reschke 0
Neues Bowie-Video "The Next Day"

David Bowie schockiert mit seinem neuen Video „The Next Day“

David Bowie wird ja auch gerne als Chamäleon der Pop-Musik beschrieben. Was daran liegen könnte, das es der gebürtige Brite immer wieder verstanden hat, sich komplett neu zu erfinden.


Anfang des Jahres feierte Bowie seinen 66. Geburtstag – und überraschte seine Fans an seinem Ehrentag mit einer brandneuen Single „Where Are We Now“ inklusive Video. Der erste neue Song seit zehn Jahren Stille rund um David Bowie. Am 11. März erschien dann das dazugehörige Album: „The Next Day“.

Und damit sind wir auch schon beim Thema: Jetzt ist das Musikvideo zum Titelsong des Albums erschienen. In „The Next Day“ geht Bowie bis an die Grenzen des guten Geschmacks. Der 66-jährige Sänger wusste schon immer zu provozieren. Doch dieser Clip ist nun wahrlich nichts für seichte Gemüter. Alles beginnt damit, dass ein Priester (dargestellt von Gary Oldman) einen Bettler vor einem eher zwielichtigen Etablissement mit Fäusten niederschlägt.

Blut, Gewalt und viel nackte Haut

In der Kaschemme, wo Bowie seinen Song „The Next Day“ zum Besten gibt, geht es dann richtig zur Sache. Prostituierte, viel nackte Haut – und jede Menge Blut, das da durch die Räumlichkeiten spritzt. Letztendlich will David Bowie wohl mit Regisseurin Floria Sigismondi auf die Diskrepanz zwischen weltlicher und religiöser Welt aufmerksam machen. Man hätte es auch sicher etwas weniger drastisch darstellen können...

David Bowie - The Next Day on MUZU.TV.


Teilen:
Geh auf die Seite von: