Von Nils Reschke 0
Ausverkauf

David Beckham: Winterschlussverkauf auf Britisch

36 Jahre alt ist David Beckham mittlerweile, doch zu alt für die Major League Soccer fühlt sich der Fußballstar noch lange nicht, weswegen er gerade eben erst seinen Vertrag bei den Los Angeles Galaxy verlängerte. Zeit also, sich von einigen Luxusgütern zu trennen.


Wie ein Winterschlussverkauf auf Britisch aussieht? Familie Beckham macht es vor. Denn Fußballstar David Beckham und Ehefrau Victoria trennen sich – schweren Herzens, oder auch nicht – von ihrer Traumvilla. Und weil man gerade dabei ist, sollen auch noch fünf Luxuslimousinen den Besitzer wechseln. Sind die Beckhams knapp bei Kasse, oder hat das Glamour-Paar einfach zu viel vom Überfluss? Sind die Objekte jedenfalls erst einmal verkauft, kommt da ein Batzen Geld in die Haushaltskasse. So viel steht fest.

Denn das Anwesen in Hertfordshire, ein kleines, schickes Schlösschen, soll umgerechnet mittlerweile rund 22 Millionen Euro wert sein. Was wahrscheinlich auch ein wenig am Namen seiner prominenten Bewohner liegen mag. Doch genau genommen residierten die Beckhams dort so gut wie nie. Die meiste Zeit verbringt die Familie in den Vereinigten Staaten, wo „Becks“ noch seine Brötchen als Star bei den Los Angeles Galaxy verdient. Soccer nennen die Amis dort den Sport, der – im Gegensatz zu Europa – noch ein wenig kränkelt und den populären Sportarten wie Basketball, Eishockey oder American Football hinterherhechelt. Da kommen Stars wie David Beckham gerade recht.

Zum Verkauf stehen aber auch fünf Autos aus der Beckhamschen Sammlung: Rund 600.000 Euro sollen diese gemeinsam wert sein, wo sie meist in der Garage ein Schattendasein fristen und nicht benutzt werden. Weil David Beckham gerade eben erst seinen Vertrag bei den LA Galaxy um zwei weitere Jahre verlängerte, kam man im Hause Beckham wohl zu dem Entschluss, sich von einigen seiner Ladenhüter zu trennen. Das Paar hat vier Kinder und verbringt die meiste Zeit in Beverly Hills.


Teilen:
Geh auf die Seite von: