Von Lena Gulder 0
Beckham in Berlin

David Beckham: Unterwäsche-Signierstunde in Berlin

David Beckham promotete gestern seine neue Unterwäsche-Kollektion für H&M am Alexanderplatz. 200 ausgewählte Fans durften sich Unterwäsche-Verpackungen vom Superstar signieren lassen. Der Ansturm war groß.


Den Werbespot, indem David Beckham nur in Unterwäsche bekleidet einem Auto hinterher sprintet, dürfte fast jeder schon einmal gesehen haben. Nun kam der Fußballer höchstpersönlich nach Berlin, um seine Unterwäsche-Kollektion für H&M in Deutschland zu promoten.

Zahlreiche Fans warteten gespannt hinter den Absperrungen eines Kaufhauses am Alexanderplatz in Berlin. Es wurde gekreischt, gedrängelt und die Fotofunktion des Smartphones nochmal getestet. Dann war es soweit: Eine Stunde später als geplant kam David Beckham an. Allerdings posierte er draußen nur kurz für die Fotografen und Fans und verschwand recht schnell ins Innere.

Nun war der Augenblick für 200 ausgewählte Fans gekommen, die bei einem Gewinnspiel auf Facebook für die Autogramm-Stunde ausgelost wurden. David Beckham setzte jedem einzelnen von ihnen ein Autogramm auf die Verpackung eines von ihm kreierten Unterwäschestücks.

Vor einem Jahr kam Beckhams erste Unterwäsche-Kollektion für das schwedische Modehaus auf den Markt. Das Design-Talent scheint den Beckhams wohl zu liegen. Seine Frau Victoria ist ebenfalls erfolgreiche Modeschöpferin.

Auch wenn David Beckhams Auftritt nur kurz war, stellte er die Fans zufrieden. Und wer ist nicht gerne wie Frauenschwarm David Beckham bekleidet?


Teilen:
Geh auf die Seite von: