Von Lena Gulder 0
Von Vater zu Vater

David Beckham steht Prinz William mit Vater-Tipps zur Seite

Prinz William ist das erste mal in seinem Leben Vater geworden. Der kleine Prinz George wird ihn und Kate Middleton in den nächsten Jahren gehörig auf Trab halten. Gut, dass das Paar so gute Freunde wie die Beckhams hat. David Beckham ist ein erfahrener Papa und gibt seinem Kumpel nun Ratschläge fürs Vater-Dasein. Wie diese wohl aussehen?

David Beckham - top gestylt

David Beckham

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Prinz William (31) und Herzogin Kate (31) genießen im Moment das Glück ihrer kleinen Familie. Seit Prinz George auf der Welt ist, wurden die royalen Pflichten nebensächlich und alles dreht sich nur noch um ihren kleinen Schatz.

Prinz William und Herzogin Kate sind Eltern-Neulinge

Trotz aller Fürsorge ist das royale Paar in der Kindeserziehung noch unerfahren. Schließlich ist Prinz George ihr erstes Kind. Doch kein Grund zur Sorge, Bekannte wie die Beckhams stehen den frisch gebackenen Eltern mit Rat und Tat zur Seite.

David Beckham gibt Prinz William Tipps von Vater zu Vater

So war es vor allem Vierfach-Papa David Beckham ein wichtiges Anliegen, seinem Freund Prinz William ein paar Ratschläge zu geben, wie ein Insider dem "Star"-Magazin verraten hat. Als der 38-Jährige dem Neu-Papa gratulierte, bot er zugleich seine Unterstützung an: "David sprach mit William über die Vaterschaft und bot Ratschläge an, wie man mit langen Nächten klarkommt. Er arrangierte außerdem eine Verabredung, so dass er und Victoria die kleine Familie treffen können."

David Beckham hat Erfahrung in Kindererziehung

David Beckham hat selber drei Söhne zwischen 14 und 8, so dass er sich mit deren Launen bestens auskennt. Die zweijährige Tochter der Beckhams könnte später einmal eine gute Freundin von Prinz George werden. Schließlich ist der Altersunterschied nicht sehr groß.

Vielleicht kann Prinz William mit David Beckhams Tipps nun die ein oder andere Nacht durchschlafen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: