Von Mark Read 0
Beckham-Fans drehen durch

David Beckham löst Massenpanik in China aus!

David Beckham mag zwar im Ruhestand sein, doch er zieht die Massen immer noch magisch in seinen Bann. Während seiner China-Reise löste der 38-jährige Ex-Superstar nun eine richtige Massenpanik mit Verletzten aus.

David Beckham in China

David Beckhams Fans in China drehten durch

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Kreischende Frauen, hysterische Fans: All das ist David Beckham seit vielen Jahren gewohnt. Nach seinem Durchbruch bei Manchester United Mitte der 1990er Jahre und spätestens seit seiner Hochzeit mit "Spice Girl" Victoria war er einer der begehrtesten Fußballer des Planeten. Ein Pop-Star am Ball. Und er blieb es bis zuletzt, bis zum Ende seiner Karriere vor wenigen Wochen.

Nun befindet sich Beckham auf einer Reise durch China, wo er unter anderem an der Tongji-Universität in Shanghai eingeladen war. Sein Auftrag: Ein bisschen mit dem örtlichen Uni-Team trainieren und mit der Jugendmannschaft des lokalen Vereins kicken. Beckham sollte als Werbegesicht für die chinesische Fußball-Liga CSL herhalten. Doch was in Shanghai passierte, konnte niemand voraussehen.

Laut verschiedenen Medienberichten warteten über 1000 Beckham-Fans vor der Absperrung auf ihr Idol. Als der Brite schließlich eintraf, versuchten einige hysterische Fans das Eingangstor zu durchbrechen und kamen dabei mit den Sicherheitskräften in Konflikt. Es entstand eine Massenpanik unter den Anwesenden, in deren Verlauf sieben Personen verletzt wurden. Ein Mädchen wurde mit blutverschmiertem Gesicht ins Krankenhaus gebracht.

Die Veranstaltung musste abgebrochen werden. Hinterher erklärte ein Spieler des Universitäts-Teams, dass niemand mit einem solchen Menschenansturm gerechnet hätte. Beckham selbst zeigte sich besorgt über die Vorfälle und entschuldigte sich über den Internet-Dienst Sina Weibo: "Es war unmöglich, durch die Menschenmenge zu gelangen. Ich hörte, es gab ein paar Verletzte. Ich hoffe, es geht ihnen gut und wünsche ihnen eine schnelle Genesung."


Teilen:
Geh auf die Seite von: