Von Maria Anderl 0
Star-Auflauf in Berlin

Das waren die Highlights der "Goldenen Kamera"

In Berlin wurde am gestrigen Samstag die "Goldene Kamera" verliehen. Durch den goldigen Abend führten die beiden Moderatoren Hape Kerkeling und Michelle Hunziker. Wir haben für euch die Highlights der Show zusammengefasst.

Matthew McConaughey und Diane Keaton

Matthew McConaughey und Diane Keaton bei der Goldenen Kamera

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Durch die zahlreichen Superstars der internationalen Filmbranche versprühte die 49. Verleihung der "Goldenen Kamera" tatsächlich einen Hauch von Hollywood-Glamour.

Ein Hauch von Hollywood

Die Nachricht vom Tod Maximilian Schells († 83) überschattete jedoch den Abend. Der Schauspieler war im Alter von 83 Jahren überraschend in der Nacht zu Samstag verstorben.

Hape Kerkeling (49) ließ es sich nicht nehmen, an den großartigen Schauspieler Maximilian Schell zu erinnern: "Er hat Generationen von Zuschauern in seinen Bann gezogen.", "Wir danken ihm für seine unzähligen Filme."

Neben Hape Kerkeling überzeugte auch seine Co-Moderatorin Michelle Hunziker (37), die sich in einem goldfarbenen weit ausgeschnittenen Kleid präsentierte. Erst im Oktober hatte sie ihre zweite Tochter zur Welt gebracht.

Michelle zeigte sich freizügig

Zu den absoluten Highlights der Show gehörten die Hollywood-Stars, die extra nach Berlin gekommen waren, um ihre Preise persönlich entgegen zunehmen. So wurde Matthew McConaughey (44) als "Bester Schauspieler International", Gwyneth Paltrow (41) als "Beste Schauspielerin International" und Diane Keaton (68) für das "Lebenswerk International" ausgezeichnet.

Wie immer zeigte sich Matthew McConaughey von seiner lebensfrohen Seite und stürmte während Diane Keatons Dankesrede auf die Bühne, um sie umarmen.

Bruno Ganz zeigte sich emotional

Als "Beste Schauspielerin National" wurde Nadja Uhl (41) ausgezeichnet, Thomas Thieme (65) sicherte sich den Preis als "Bester Schauspieler National". Bruno Ganz wurde für sein Lebenswerk ausgezeichnet und zeigte sich auf der Bühne sichtlich berührt.

Viel diskutiert und trotzdem ausgezeichnet wurde das Kriegsdrama "Unsere Mütter, unsere Väter" und zwar in der Kategorie "Bester Fernsehfilm". Guido Maria Kretschmers Beliebtheit beim deutschen Publikum wurde ihm durch eine "Goldene Kamera" jetzt auch offiziell bestätigt. In der Spalte "Unterhaltung" gibt es derzeit einfach niemand Besseren als ihn.

Fassungslosigkeit bei Emilia Schüle

Für einen fassungslosen Moment sorgte Emilia Schüle (21), die den Nachwuchspreis erhielt: "Ihr schickt mich jetzt nicht nach Diane Keaton auf die Bühne, oder?"

Völlig von den Socken war auch Horst Lichter (52), der live zugeschaltet wurde und dann auch noch von den Lesern zum "Besten TV-Koch" gewählt wurde.

Im Bereich der Musik konnten sich "Kool and the Gang" über die Auszeichnung "Lebenswerk Musik" und Tim Bendzko (28) für "Beste Musik National" freuen.

Hier könnt ihr euch ansehen, neben wem Matthew McConaughey dieses Jahr für den Oscar nominiert ist.


Teilen:
Geh auf die Seite von: