Von Kathy Yaruchyk 0
Schon gewusst?

Das verbindet GZSZ-Star Raúl Richter und LaFee

2007 waren LaFee und Raúl Richter in einem gemeinsamen Video zu sehen! Der damals unbekannte Raúl spielte in LaFees Musikvideo zu dem Lied "Heul doch" mit. Dafür saß er auf einem massiven Holzstuhl gefesselt und hat, wie es der Song verlangt, geheult. Wir verraten euch wie der Serien-Schönling heute darüber denkt.


Als das Video zu "Heul doch" im Jahr 2007 gedreht wurde, war LaFee erst 16 Jahre alt, trug ihr Tattoo im Gesicht und war passend zu ihrem Gothik-Look ganz schwarz gekleidet. Heute hat sie ihren Look komplett verändert, tritt erwachsen und äußerst elegant auf. Der GZSZ- Star Raúl Richter war damals 20 Jahre alt und noch unbekannt. 2012 schaut es komplett anders aus: Raúl ist ein erfolgreicher Schauspieler und wird 2013 zusammen mit Nazan Eckes (36) DSDS moderieren.

Im promiflash-Interview erzählt der heute 25 jährige folgendes zu dem Musikvideo: "Das ist mir nicht peinlich, aber das ist verdammt alt. Heul doch, hieß das – da war ich derjenige, der auf dem Stuhl gesessen hat und geheult hat.“ Doch mit dem Video war es noch nicht zu Ende, später trat er sogar gemeinsam mit LaFee bei der Bravo Supershow auf: "Da kannte mich noch niemand und ich war auf der Bühne hatte meine Haare ganz komisch und sah aus wie ein Idiot.“, gesteht der Schauspieler.

Und das war immer noch nicht alles! Weil der Song dermaßen erfolgreich war, wurde auch eine englische Version ("Shut Up") aufgenommen. Und ratet mal, wer auch diesmal im Video mitspielen durfte? Richtig - Raúl Richter.

Als er dann bei GZSZ anfing, hatte auch LaFee einige Gastauftritte in der Serie. Im Interview verrät Raúl, dass er nun wieder an der Reihe wäre bei einem Video von LaFee mitzuspielen, um die Linie weiterzuführen. Wir bleiben gespannt...

Hier das Video:


Teilen:
Geh auf die Seite von: