Von Mark Read 0
Nach all den Jahren

"Das Supertalent": Juliette Schopmann begeistert nicht nur Dieter Bohlen

Seitdem bekannt wurde, dass die frühere "DSDS"-Zweitplatzierte Juliette Schoppmann in der Show "Das Supertalent" erneut auf ihren früheren Förderer Dieter Bohlen treffen würde, war das Interesse groß. Gestern war es soweit - und Juliette konnte nicht nur Bohlen begeistern.


Das erste Aufeinandertreffen nach vielen, vielen Jahren - wie würde es verlaufen? Das fragten sich viele TV-Zuschauer von "Das Supertalent", nachdem bekannt wurde, dass Juliette Schoppmann, die DSDS-Zweitplatzierte von 2003, erneut vor Dieter Bohlen auftreten würde. Juliette erhoffte sich eine zweite Chance, nachdem es für sie seit damals nicht allzu gut gelaufen war.

Dieter Bohlen und Michelle Hunziker, beide schon damals bei "DSDS" in tragenden Rollen dabei, staunten nicht schlecht, als plötzlich das bekannte Gesicht vor ihnen auftauchte. Obwohl Bohlen schon damals ein großer Fan der heute 32-Jährigen war, endete ihre Zusammenarbeit mit Misstönen. Bohlen hatte das Gefühl, dass Juliette seine Songs nicht singen wolle. Speziell ging es um das Lied "Für dich", mit dem wenig später Yvonne Catterfeld einen Nummer-Eins-Hit in Deutschland hatte und den Durchbruch schaffte.

Nun nutzte Juliette die Chance, um klarzustellen: "Wie kann ich etwas ablehnen, was mir nie angeboten wurde? Ich hätte niemals absichtlich meine Karriere torpediert!" Bohlen glaubte ihr, dass alles nur ein Missverständnis war, und gab ihr gestern tatsächlich die zweite Chance. Und die nutzte sie!

Mit ihrer unglaublich kraftvollen Stimme sang Juliette eine packende Version von Celine Dions Hit "Pour Que Tu M'aimes Encore". Juliette, die eine französische Mutter hat und daher die Sprache perfekt spricht, riss alle von den Sitzen - nicht zuletzt die Mitglieder der Jury. Alle drei stimmten mit "Ja".

Michelle Hunziker freute sich, dass sie nicht wie damals nur Moderatorin, sondern diesmal Mitglied der Jury ist: "Heute darf ich es endlich entscheiden!" Auch der sonst so harte Bohlen findet nur warme Worte: "Ich finde, dass du wirklich eine der besten Sängerinnen bist, die wir in Deutschland haben!"

Juliette kam weiter, weil sie auch das anschließende direkte Duell mit Roscoe Josefzoom gewann. Ob es für sie im zweiten Anlauf endlich mit der großen Karriere klappt? Wir würden es ihr wünschen!


Teilen:
Geh auf die Seite von: