Von Nils Reschke 0
Vorschau 2013

Das sind die Konzert-Highlight der Weltstars im neuen Jahr

„Schöne Töne“ gibt es auch 2013 jede Menge anzuhören, stellen wir in der neusten Ausgabe unserer gleichnamigen Kolumne fest. Promipool.de liefert euch einen Überblick über die besten Konzerte mit den Weltstars, die im nächsten Jahr ihr Kommen angekündigt haben.


Der kommende Musik-Sommer wird heiß! Und zwar ganz besonders heiß. Internationale Weltstars und nationale Musikgrößen geben sich 2013 in einem derartigen Auflauf die Klinke in die Hand, dass es schwer fallen wird, sich für die besten Konzerte zu entscheiden. Deswegen gibt Promipool.de an dieser Stelle eine kleine Hilfestellung – im zweiten Teil nach den deutschen Künstlern folgen nun die besten Konzerte der internationalen Weltstars.

Beginnen wollen wir mit ruhigeren Tönen, weil wir es ausnahmslos empfehlen können. Denn der Kanadier Leonard Cohen kommt auch 2013 noch einmal nach Deutschland. Und er wird alle seine Hits wie „Suzanne“, „So long, Marianne“ und natürlich „Hallelujah“ mit im Gepäck haben. Wie grandios seine Songs sind, belegt die Tatsache, dass Leonard Cohens Lieder bereits mehr als 1300 Mal von Künstlern mit Rang und Namen gecovert wurden! Also freuen wir uns auf seine Konzerte in Oberhausen (25. Juni), Mannheim (12. Juli), Hamburg (14. Juli) und Berlin (17. Juli), die wieder mehr als drei Stunden dauern werden. Leonard Cohen darf mit Fug und recht als lebende Legende bezeichnet werden. Jeder, der Musik mag, für den bedeutet einer dieser Termine eine Pflichtveranstaltung.

Doch es geht im Sommer 2013 auch durchaus rockiger zur Sache. Zum Beispiel mit Bon Jovi. Im Olympiastadion in München breitet der Sänger mit seiner Band am 18. Mai 2013 zum ersten Mal sein „Bed Of Roses“ aus. Hits wie „Runaway“, „Keep The Faith“, „In These Arms“ oder „Always“ pflastern den erfolgreichen Weg der US-amerikanischen Band aus New Jersey, die im Juni außerdem noch im Olympiastadion in Berlin (18. Juni), auf den Cannstatter Wasn in Stuttgart (21. Juni) sowie im RheinEnergieStadion in Köln (22. Juni) auftreten und die Fans sicherlich in Ekstase versetzen werden. Da wird einer ihrer Songtitel zum Programm: „Have A Nice Day“!

Über sechs Jahre warten mussten zuletzt die Fans von Robbie Williams. Jetzt geht das Ex-Mitglied von Take That im kommenden Sommer auf große „Take The Crown“ Stadion-Tour und schaut auch für vier Konzerte in Deutschland vorbei. Mit Hits wie „Feel“ oder „Angels“ hat sich der britische Entertainer fast schon unsterblich gemacht. Eine Show von Robbie Williams live zu erleben, gilt als ein Ereignis der besonderen Güteklasse. Am 10. Juli wartet die Veltins-Arena in Gelsenkirchen auf Robbie, am 27. Juli tritt der Entertainer in der AWD Arena in Hannover auf. Außerdem am 7. August im Olympiastadion in München, sowie am 11. August in der Mercedes-Benz-Arena in Stuttgart.

Eine der Überfliegerinnen des Jahres 2012 war zweifelsfrei Lana Del Rey, die mit ihrer ersten großen Tour auch Deutschland im April 2013 einen Besuch abstattet. Hamburg, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt und München sind die Anlaufstationen der begnadeten Sängerin.

Einige Jahre mehr auf dem Buckel hat bereits Joe Cocker, die Woodstock-Legende. „Fire It Up“ heißt seine aktuelle Tournee, mit der er im April und Mai 20 Mal in deutschen Städten zu hören sein wird. „When The Night Comes“ freuen sich alle Cocker-Fans garantiert am meisten auf „With A Little Help From My Friends“.

Ebenfalls an Bord 2013 ist Mark Knopfler, der Ex-Frontmann der Dire Straits, der nach seinem neusten Album „Privateering“ zwischen Anfang Mai bis Anfang Juli neun Konzerte in Deutschland ansteuert. Sir Elton John will dagegen auf drei Gigs im Juli sowie zwei weiteren im September seinen „Rocket Man“ fliegen lassen. Und „good old“ Rod Stewart kehrt zum (bislang) einzigen Deutschland-Konzert am 3. Juli 2013 in die Dortmunder Westfalenhalle zurück – also auf den Tag genau an den Ort, wo er vor drei Jahren schon gefeiert wurde.

„Wrecking Ball“ heißt sein aktuelles Album, und so lautet auch der Titel seiner Tour, mit der Bruce Springsteen und seine E Street Band in vier deutschen Arenen im Sommer begeistern wollen. Das Münchner Olympiastadion (26. Mai), die AWD Arena in Hannover (28. Mai), der Borussia-Park in Mönchengladbach (5. Juli) und die Red Bull Arena in Leipzig (7. Juli) freuen sich schon auf den „Boss“.

Bliebe noch ein ganz besonderes Schmankerl zum Schluss in diesem – zugegeben – ereignisreichen Sommer 2013: Depeche Mode! Dave Gahan, Martin Gore und Andy Fletcher kommen zurück, vier der acht geplanten Stadion-Konzerte sind bereits ausverkauft. Wer die Pioniere des Synthie-Pops also live erleben will, sollte schnell zuschlagen. Karten gibt es noch für den 1. Juni im Münchner Olympiastadion, den 3. Juni in der Mercedes-Benz-Arena in Stuttgart sowie für das Doppelkonzert am 3. und 5. Juli in der Esprit Arena in Düsseldorf. In diesem Sinne: „Reach out and touch faith!“


Teilen:
Geh auf die Seite von: