Von Nils Reschke 0
Preisverleihung in L.A.

Das sind die Gewinner der 70. Golden Globe Awards

Als Vorbote der Oscars wurden in der Nacht zu Montag in Los Angeles zum 70. Mal nun schon die Golden Globes 2013 verliehen. Damit kann das Filmjahr jetzt so richtig durchstarten.


 

Großer Gewinner war das Musical „Les Miserables“, das in den Hauptkategorien der Golden Globes 2013 gleich drei Preise abräumte. Neben der Auszeichnung in der Kategorie „Beste Komödie / bestes Musical“ holte Hugh Jackman die Auszeichnung als bester Schauspieler. Anne Hathaway gewann einen Golden Globe als beste Nebendarstellerin in „Les Miserables“. Auch Ben Affleck durfte sich über einen Golden Globe für seinen jüngsten Geniestreich „Argo“ in der Kategorie „Beste Regie“ freuen.

Preise Kino

Bestes Filmdrama: „Argo“

Beste Komödie / bestes Musical: „Les Miserables“

Bester animierter Film: „Merida - Legende der Highlands“

Bester fremdsprachiger Film: „Liebe“ (Österreich)

Beste Schauspielerin in einem Filmdrama: Jessica Chastain in „Zero Dark Thirty“

Bester Schauspieler in einem Filmdrama: Daniel Day-Lewis in „Lincoln“

Beste Schauspielerin in einer Komödie oder einem Musical: Jennifer Lawrence in „Silver Linings“

Bester Schauspieler in einer Komödie / einem Musical: Hugh Jackman in „Les Miserables“

Bester Nebendarsteller: Christoph Waltz in „Django Unchained“

Beste Nebendarstellerin: Anne Hathaway „Les Miserables“

Beste Regie: Ben Affleck für „Argo“

Bestes Drehbuch: Quentin Tarantino für „Django Unchained“

Beste Filmmusik: Mychael Danna für „Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger“

Preise Fernsehen

Beste Fernsehserie / Drama: „Homeland“

Beste Schauspielerin in einer Fernsehserie / Drama: Claire Danes in „Homeland“

Bester Schauspieler in einer Fernsehserie / Drama: Damian Lewis „Homeland“

Beste Fernsehserie / Komödie oder Musical: „Girls“

Beste Schauspielerin / Komödie oder Musical: Lena Dunham in „Girls“

Bester Schauspieler / Komödie oder Musical: Don Cheadle in „House of Lies“

Beste Miniserie / Film für das Fernsehen: „Game Change“

Beste Schauspielerin Miniserie / Film für das Fernsehen: Julianne Moore in „Game Change“

Bester Schauspieler Miniserie / Film für das Fernsehen: Kevin Costner in „Hatfields & McCoys“


Teilen:
Geh auf die Seite von: